• Einstellungen
Dienstag, 24.07.2018

Leipziger gewinnen Sachsen-Cup

Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben den Sachsen-Cup 2018 in Hoyerswerda gewonnen. In der Sporthalle des BSZ Konrad Zuse besiegten die Leipziger im Halbfinalspiel Zweitligist Dessau-Roßlau mit 27:17 (12:10). Im anderen Halbfinale konnte sich der HC Elbflorenz Dresden mit 32:12 gegen Gastgeber LHV Hoyerswerda durchsetzen.

So standen sich Leipzig und Dresden im Endspiel um den Sachsen-Cup gegenüber. Die Männer von Cheftrainer Michael Biegler entschieden die Partie schließlich klar mit 25:15 (14:7) für sich. Bester Torschütze des SC DHfK war Philipp Weber mit zwölf Treffern. Das Spiel um Platz drei endete 30:13 für Dessau. „Wir haben ein super Turnier gespielt. Man sagt immer so einfach, der Erstligist muss einen solchen Wettkampf ganz klar gewinnen, aber das ist während einer Vorbereitung nicht selbstverständlich. Das war das erste Turnier und bis zum Saisonstart liegen noch viele Testspiele vor uns“, so Linksaußen Lukas Binder. (DA/dhfk)

Desktopversion des Artikels