• Einstellungen
Montag, 20.08.2018

Leipzig Open fast mit Dresdner Sieg

Die Leipzig Open sind am Sonntag mit einem russischen Erfolg zu Ende gegangen. Die 21-jährige Moskauerin Varvara Flink bezwang bei dem Tennis-Weltranglistenturnier im Finale die 22-jährige, favorisierte Österreicherin Julia Grabher überraschend deutlich mit 6:3 und 6:3.

Die für den Zweitligisten TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz spielende 21-jährige Miriam Kolodziejova hatte mit zwei Siegen das Viertelfinale erreicht, wo sie der 22-jährigen Österreicherin Barbara Haas klar mit 2:6 und 0:6 unterlag.

Im Doppel zog mit der 28-jährigen Tschechin Petra Krejsova eine weitere Blasewitzer Spielerin ins Finale ein. Dort verlor sie mit ihrer 23-jährigen Landsfrau Jesika Maleckova gegen die Rumänin Christina Dinu und die Ukrainerin Ganna Poznikhirenko mit 6:4, 0:6 und 5:10. (bec)

Desktopversion des Artikels