• Einstellungen
Kultur
Im Deutschen Reich der Hysterie

Im Deutschen Reich der Hysterie

Kommunist und KZ-Kommandant: Die epische Leipziger TV-Serie „Krieg der Träume“ schildert anhand wahrer Schicksale aus ganz Europa den Weg von 1918 nach 1939. weiter

ZDF-Produktionen ausgezeichnet

ZDF-Produktionen ausgezeichnet

Rosalie Thomass, Paula Beer und Barry Atsma sind für ihre Rollen in „Eine unerhörte Frau“ und „Bad Banks“ mit dem Deutschen Schauspielpreis geehrt worden. weiter

Fragen an uns selbst

Fragen an uns selbst

Statt Empörung und Resignation: Was lehren uns die jüngsten Ereignisse von Chemnitz? Ein Beitrag von Werner J. Patzelt aus der Reihe „Besorgte Bürger“. weiter

Leipzig macht die Wende

Leipzig macht die Wende

Museumschef Alfred Weidinger plant eine große Schau über den Umbruch in der Ost-Kunst. Ein Gespräch über Yoko Ono, Kunst im Container und museale Reaktionen auf die Kunst aus der DDR und Gegenwart. weiter

Streit um Dok-Film „Eingeimpft“

Streit um Dok-Film „Eingeimpft“

Der Dokumentarfilm „Eingeimpft“ erregt derzeit die Gemüter und sorgt für viel Kritik. Regisseur David Sieveking verteidigt sich gegen Vorwürfe, unseriösen Impfgegnern ein Forum zu bieten. weiter

Ins Licht

Ins Licht

Moritz Kienemann ist der neue Überflieger am Dresdner Staatsschauspiel. Hier hat Theater mehr Relevanz als in München, sagt er. weiter

Die Eleganz von Beton

Die Eleganz von Beton

Ulrich Müther gehört zu den bedeutendsten Baumeistern der deutschen Nachkriegszeit. Auch in Dresden hinterließ er Spuren. Forscher ordnen jetzt seinen Nachlass und wollen einen Beitrag zum Erhalt bedrohter Bauten leisten. weiter

Klassisches TV verliert Zuschauer

Klassisches TV verliert Zuschauer

Besonders jüngere Zuschauer wenden sich vom klassischen Fernsehen mit seinen Programmangeboten ab. Das belegen die neuen Nutzungsdaten. Trotzdem gibt es im TV-Jahr 2017 einen Sieger. weiter

Ältere Beiträge