• Einstellungen
Kultur

Das Zittern der Leinwände

Das Zittern der Leinwände

Schon drehen Netz-Unternehmen mehr als traditionelle Hollywood- Studios. Auch Kinostars gehen zu Onlinediensten ins Internet. Das Kino findet kein Gegenmittel. weiter

Mächtige Mäzene

Mächtige Mäzene

Staatliche Museen sind auf die Unterstützung privater Sammler und Sponsoren angewiesen. Damit begeben sie sich auch in eine heikle Lage. weiter

„Mein Kopf arbeitet eben“
SZ-Exklusiv

„Mein Kopf arbeitet eben“

80 Jahre Querdenker: Ein Gespräch mit dem Schauspieler Friedrich-Wilhelm Junge über Europa, Religion und die größte Plage des Theaterspielens. weiter

Die roten Früchtchen
SZ-Exklusiv

Die roten Früchtchen

Die Sozialdemokratie liegt heute geschrumpft und faltig im Regal, kaum einer mag sie mehr haben. Ein Beitrag aus der Serie „Besorgte Bürger“ weiter

Die liberale Verblendung
Perspektiven SZ-Exklusiv

Die liberale Verblendung

Wenn die politische Elite weiterhin in ihrer Alles-ist-gut-Philosophie verharrt, wird sie bald noch größere Probleme ernten. weiter

Von Dönerstan nach Pelmenien
Der Krimi am Sonntag

Von Dönerstan nach Pelmenien

Nach dem Flop an der Kinokasse lief Til Schweigers „Tschiller – Off Duty“ nun als TV-„Tatort“. Nach einer Stunde Laufzeit findet der Film endlich zu sich. weiter

Die alten Männer und die Hüte

Die alten Männer und die Hüte

Guns N‘ Roses spielten am Samstagabend vor rund 40 000 Fans das größte Rockkonzert des Jahres in Sachsen – und zogen ihre mehr als dreistündige Show ohne Verschnaufpause durch. weiter

Tod dem Minimalismus

Tod dem Minimalismus

Große Gesten, große Pop-Oper: Florence + The Machine treten mit dem neuen Album dem Zeitgeist gegen das Bein. weiter

„Spider-Man“-Zeichner ist tot

„Spider-Man“-Zeichner ist tot

Steve Ditko hat eine Legende geschaffen. Zusammen mit dem Comic-Autor Stan Lee dachte sich der Zeichner den rot-blauen Spinnenmann aus. Jetzt trauern Comic-Fans um den Künstler. weiter

Ältere Beiträge