• Einstellungen
Mittwoch, 11.07.2018

Kühe am Kaufland

Fünf Rindviecher sorgten mit ihrem Sonntagsspaziergang in Pirna für Aufregung.

© Symbolkuh/dpa

Pirna/Lohmen. Zum Einkaufen hatten sie sich den falschen Tag ausgesucht: Fünf Kühe sind am vergangenen Sonntagvormittag im Lohmener Ortsteil Doberzeit ausgebüxt und haben sich in Richtung Pirna aufgemacht. Zunächst machten sie Stopp am Kaufland in Copitz. Als sie merkten, dass der Laden sonntags zu hat – dieses Motiv ist rein spekulativ–, trabten sie weiter in Richtung Innenstadt. „Die Tiere wurden an der Lohmener Straße, der August-Bebel-Straße und der Lugstraße gesehen“, berichtet Polizeisprecherin Ilka Rosenkranz. Dem Treiben der Herde wurde schließlich ein Ende gesetzt. Polizisten und der herbeigeeilte Landwirt fingen die Tiere mithilfe eines Gatters ein. „Ein Schaden entstand bei dem tierischen Einsatz nicht“, so die Polizeisprecherin. Sollten sich die Kühe noch einmal zu einem solchen Trip entscheiden, müssen sie ab kommender Woche eine Umleitung nehmen. Dann wird zwischen Lohmen und Pirna gebaut. (SZ/nr)