• Einstellungen
Freitag, 09.11.2018

Jugendlichen Einbrecher geschnappt

Ein 15-Jähriger wurde wegen mehrerer Diebstähle und Sachbeschädigungen gesucht. Nun konnte ihn die Polizei überführen.

© dpa

Bernsdorf. Eine Menge auf dem Kerbholz hat ein Jugendlicher, den die Polizei jetzt in Bernsdorf überführt hat. Auf das Konto des 15-Jährigen gehen mindestens zwei Einbruchsdiebstähle sowie mehrere Sachbeschädigungen durch Graffiti in Bernsdorf. Nach intensiven Ermittlungen konnten die Ermittler des Kriminaldienstes Hoyerswerda dem Teenager eine Tat Ende Januar 2018 in einem Getränkemarkt an der Feldstraße eindeutig zuordnen. Auch ein Einbruch in eine Gaststätte am Badweg wird dem Schüler angelastet. Der verursachte Schaden belief sich auf insgesamt mehr als 10 000 Euro. Die Ermittler prüfen derzeit, ob der Deutsche noch für weitere Straftaten infrage kommt. (szo)

Polizeibericht vom 9. November

1 von 7

Radler schwer verletzt

Königsbrück. Ein Radfahrer prallte am Donnerstagabend am Kornweg in Königsbrück gegen einen geparkten Sattelzug. Der 40-Jährige stürzte und verletzte sich schwer. Ein Jogger fand den Mann und verständigte die Rettungskräfte.

Überholverbot missachtet

Burkau. Streifen der Bautzener Autobahnpolizei haben Donnerstagnachmittag und -abend auf der A 4 zwischen dem Burkauer Berg und Hermsdorf fünf Lkw gestoppt, deren Fahrer trotz des Verbotes andere Laster überholt hatten. Die Folge: Bußgelder in Höhe von jeweils 70 Euro.

Quad gestohlen

Weigsdorf-Köblitz. Diebe haben in der Nacht zu Donnerstag ein Quad in Weigsdorf-Köblitz gestohlen. Die Maschine stand auf einem Parkplatz an der Köblitzer Straße. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf und fahndet international nach dem Quad mit dem amtlichen Kennzeichen BZ TI 69.

Vor Kita kontrolliert

Neukirch. Beamte des Reviers Bautzen haben am Donnerstagmorgen vor der Kindertagesstätte am Schenkenweg in Neukirch einige Autos kontrolliert. Drei Fahrer hatten den Sicherheitsgurt nicht angelegt. Als Erinnerungsstütze erhoben die Polizisten an Ort und Stelle ein Verwarngeld von 30 Euro.

Moped mitgenommen

Arnsdorf. Einbrecher haben in der Zeit zwischen Dienstag und Donnerstag eine rote Simson SR 50 und Moped-Ersatzteile im Gesamtwert von etwa 2 000 Euro aus einer Garage an der Stolpener Straße in Arnsdorf gestohlen. An dem Krad war das Versicherungskennzeichen 421 HJG angebracht.

Auto in Brand gesetzt

Radeberg. Nachem Unbekannte am Donnerstagmorgen einen Renault Twingo am Radeberger Flügelweg angezündet hatten, sucht die Polizei nun Zeugen. Das Feuer griff auf einen VW Golf und einen Opel Corsa über. Eine Garage wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 7 000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Verdacht der Brandstiftung aufgenommen.

Hinweise: 03578 3520

Raser erwischt

Ebendörfel/Neu-Bloaschütz. Mehrere Temposünder hat die Polizei am Donnerstag in Ebendörfel und Neu-Bloaschütz ertappt. In dem Gödaer Ortsteil gilt Tempo 50. Von rund 1 700 Fahrzeugen waren 72 schneller als erlaubt unterwegs. Am eiligsten hatte es ein Toyotafahrer mit Bautzener Kennzeichen. Das Auto wurde mit 88 km/h gemessen. Für diese Überschreitung sieht der Bußgeldkatalog einen Monat Fahrverbot, 160 Euro Bußgeld und zwei Punkte im Zentralregister vor. Auf 200 Euro, zwei Punkte und einen Monat Fahrverbot muss sich ein Autofahrer einstellen, der mit 99 Stundenkilometer durch Ebendörfel raste. Dort hatte die Polizei rund 1 300 Fahrzeuge kontrolliert. 22 überschritten die Höchstgeschwindigkeit.