• Einstellungen
Dienstag, 09.10.2018

Jugendliche angegriffen

Eine 15-Jährige gab an, in Bautzen von einem Mann überfallen worden zu sein. Nun sucht die Polizei Zeugen.

© dpa

Bautzen. Die Polizei sucht Zeugen eines mutmaßlichen sexuellen Übergriffs, der sich am Montagabend an den Wallanlagen in Bautzen zugetragen hat. Ein unbekannter Mann griff ein 15-jähriges Mädchen von hinten an und drückte es zu Boden. Die Jugendliche rief nach eigener Aussage laut um Hilfe, woraufhin der Täter von ihr abließ und in Richtung Löbauer Straße flüchtete. Das Mädchen blieb unverletzt. Die Schülerin beschrieb den Mann als hellhäutig, korpulent und etwa 30 bis 40 Jahre alt. Er trug kurzes, dunkles Haar. Bekleidet war er mit einer blauen Jeanshose und einer dunklen Strickjacke. (szo)

Polizeibericht vom 9. Oktober

1 von 6

Bei Unfall verletzt

Radeberg. Zwei leicht Verletzte und etwa 20 000 Euro Sachschaden waren am Montagabend in Radeberg die Folgen eines Unfalls. Eine 77-jährige war mit einem VW auf der Schillerstraße in Richtung Großerkmannsdorf unterwegs, als sie offensichtlich an der Kreuzung Richard-Wagner-Straße einer 63-jährigen Mitsubishi-Fahrerin die Vorfahrt nahm. Beide Fahrzeuge kollidierten. Auch ein Ampelmast wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Gegen Bake gefahren

Pulsnitz. Ein Unfall hat sich am Montag auf der A4 bei Pulsnitz ereignet.Ein Audi A 3 war in einer Baustelle von der Fahrbahn abgekommen und gegen Warnbaken geprallt. Die 50-jährige Fahrerin blieb unverletzt. Der Schaden wurde auf circa 2 600 Euro geschätzt. Die Polizei prüft, ob die Frau möglicherweise am Steuer eingeschlafen ist. Sie muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Werkzeug gestohlen

Ottendorf-Okrilla. Diebe brachen am vergangenen Wochenende in eine Werkhalle einer Firma an der Geldroper Straße in Ottendorf-Okrilla ein. Die Täter durchsuchten die Halle und Büros und stahlen aus einem Tresor die Fahrzeugpapiere, Wagenschlüssel sowie Tankkarten von zwei Pkw. Auch Schlüssel für das Objekt, Werkzeug und ein Laptop verschwanden. Die Einbrecher hinterließen einen Sachschaden von etwa 2 000 Euro.

Bei Ladendiebstahl erwischt

Bautzen. In einer Drogerie an der Stieberstraße in Bautzen überführten Mitarbeiter am Montagvormittag einen 56-Jährigen des Ladendiebstahls. Der Mann wollte ein Parfüm am Kassenbereich vorbeischleusen. Angestellte hielten den Ukrainer bis zum Eintreffen einer Streife fest.

Haft abgewendet

Kamenz. Weil er eine Geldbuße nicht gezahlt hatte, drohte einem Kamenzer am Montagvormittag ein Tag Erzwingungshaft. Polizisten statteten dem 46-Jährigen deswegen an der Bischofswerdaer Straße einen Besuch ab. Trotz Mahnung und angedrohter Vollstreckung blieb der Mann ein Verwarngeld von 25 Euro schuldig. Nun beglich der Säumige seine Ausstände samt der Verfahrenskosten von knapp 40 Euro. Damit entkam er einem Gefängnisaufenthalt.

Handy am Steuer

Ohorn. Am Montag hat die Polizei auf der A 4 zwei Transporter angehalten. Die Männer am Steuer hatten während der Fahrt ein Mobiltelefon in der Hand. Ihnen drohen ein Bußgeld von 100 Euro sowie ein Punkt in Flensburg. Die Verkehrspolizisten belehrten die Betroffenen über die Gefahren und leiteten Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Zeugenhinweise an: 03581 468100