• Einstellungen
Montag, 11.06.2018

Jagdhörner erschallen auf dem Njepilahof in Rohne

40 Jagdhornbläser aus fünf Orten treffen sich zum fünften Mal zum gemeinsamen Spiel auf dem Museumshof in Rohne.

Von Rolf Ullmann

Alle 40 Jagdhornbläserinnen und -bläser begrüßen gemeinsam am Sonntagnachmittag zum Auftakt ihres Jubiläumstreffens die Zuhörer auf dem Njepilahof.
Alle 40 Jagdhornbläserinnen und -bläser begrüßen gemeinsam am Sonntagnachmittag zum Auftakt ihres Jubiläumstreffens die Zuhörer auf dem Njepilahof.

© Rolf Ullmann

Rohne. Bereits von Weitem sind die Klänge der Jagdhörner am Sonntagnachmittag zu vernehmen. Sie sind lauter und kräftiger als sonst üblich. Denn statt einer kleineren Gruppe von zumeist fünf bis zehn Jagdhornbläsern lassen diesmal 40 Frauen und Männer ihre Instrumente auf der Wiese im Njepilahof in Rohne erklingen. Bereits zum fünften Mal treffen sich dazu die Jagdhornbläser aus Schleife, Bad Muskau, Spremberg, Hornow und Forst. Unter der Leitung von Olaf Hanspach lassen die Mitwirkenden gemeinsam zum Auftakt das Signal „Sammeln zur Jagd“ erklingen.

Holzkünstler als Moderator

Nach zwei weiteren Stücken stellen sich die beteiligten Jagdhornbläsergruppen nacheinander einzeln vor. Ihre Leiter erläutern dazu den zahlreichen Zuhörern kurz die Geschichte und die Besonderheiten des jeweiligen Ensembles. Der Holzkünstler Thomas Schwarz aus Schleife führt als Moderator durch das mehrstündige Programm. Zum Anliegen des Treffens sagt er, „wir wollen mit dieser Veranstaltung und natürlich mit unserem Spiel bei den verschiedenen Anlässen dazu beitragen, das jagdliche Brauchtum zu erhalten und den Menschen nahezubringen.“ Dazu gehöre auch die Pflege der Waidmannssprache.

Auftakt in Schleife

Das gemeinsame Blasen der Jagdhörner mit den verschiedenen Gruppen hatte in kleinem Rahmen vor fünf Jahren mit einem Erfahrungsaustausch auf dem Schießplatz in Schleife begonnen. Da das gemeinsame Spiel allen daran Beteiligten sehr gut gefiel, erfolgte schnell der Beschluss, dieses zu wiederholen. Seither ist jedes Jahr eine andere Jagdhornbläsergruppe aufgerufen dieses Treffen zu organisieren. 2017 gastierten die Jagdhornbläser in der Schokoladenmanufaktur Felicitas in Hornow.

Am Sonntagnachmittag war es nun die Jagdhornbläsergruppe „Hubertuseck“ Schleife, die sich gemeinsam mit den Vereinsmitgliedern des Njepilahofes als würdige Gastgeber erwiesen. Neben der Versorgung mit Speisen vom Grill sowie Kaffee und Kuchen hatte der Verein vorsorglich auch zwei Zelte aufgebaut.