• Einstellungen
Donnerstag, 09.08.2018

Interkultureller Garten feiert Geburtstag

Seit zehn Jahren wachsen dort nicht nur Obst und Gemüse, sondern auch viele persönliche Beziehungen.

Seit zehn Jahren wachsen im Interkulturellen Garten in Coswig Obst und Gemüse.
Seit zehn Jahren wachsen im Interkulturellen Garten in Coswig Obst und Gemüse.

© Archiv/Matthias Schumann

Coswig. Dieses Jahr ist ein besonderes Jahr für unseren Verein, denn 2008 fanden wir uns zusammen zur Verwirklichung einer Idee, der Gründung unseres Interkulturellen Gartens, sagt Vereinsvorsitzende Cornelia Obst vom gleichnamigen e.V.

Viele Menschen haben ihren „Baustein“ hinzugelegt, und so habe man gemeinsam einen Ort der Begegnung entstehen lassen. Zahlreiche Mitglieder und Interessierte erleben hier mittlerweile Zugehörigkeit und sinnvolle Aktion, so die Vereinschefin.

Nun lädt der Verein zum zehnjährigen Jubiläum ein, will all denen ein Dankeschön sagen, die diese Arbeit als wichtige Kooperationspartner und Unterstützer vorangebracht haben.

Die Mitgestalter wurden zu einer Festveranstaltung eingeladen, die am Sonnabend im Vereinsgarten auf der Jaspisstraße geplant ist. Dann werden Gartenführungen stattfinden, mit Informationsständen zu den angebauten Kulturpflanzen, zu den Bienen, zu Naturschutz, Kräutern und Obstgehölzen, kündigt die Vereinschefin an.

Vorgesehen sind außerdem Gespräche und ein Austausch mit Vereinsmitgliedern über Historie des Vereins, das Zusammenwachsen der Menschen verschiedener Kulturkreise und über die Pläne für die Zukunft.

Worauf sich die geladenen Gäste noch freuen können: Sie werden versorgt mit nationalen und internationalen Gerichten, kombiniert mit Gartenprodukten, außerdem diversen Getränken sowie Kaffee und selbst gebackener Kuchen. (SZ/IL)