• Einstellungen
Montag, 18.06.2018

Hoyerswerdaer liefen erfolgreich am Senftenberger See

Von Manfred Grüneberg

Hoyerswerda. Das Lausitzer Seenland steht in der Läuferszene weiter hoch im Kurs. Am Samstag starteten 290 Läuferinnen und Läufer in Großkoschen. Für viele von ihnen ging es wieder um Punkte für den Brandenburg-Cup und den Niederlausitz-Cup. Bei der nun schon 41. Auflage des Senftenberger Seelaufes meisterte die Hälfte des Sportlerfeldes die 17,7 Kilometer lange Seeumrundung. Für Hoyerswerda am schnellsten unterwegs waren Michael Mannel (1:14:57 h / 2. Platz M 35) vom Team Harzbecker und Alexander Hartmann (1:16:36 h / 3. Platz M 30) vom Schwimmsportverein. Bei den Damen siegte Ina Heller (1:25:20 h / W 50), Katharina (W 20) und Sabine Nolde (W 50) wurden jeweils zweite. Auf der 10-Kilometer-Strecke gab es Altersklassen-Siege durch Anja Küter (0:52:37 h / W 45) und Petra Löschner (1:05:32 h / W 55), beide vom Lauftreff Lausitz (LTL). Den 5-Kilometer- Hauptlauf der Kinder gewann in der M 8/9 Milan Welke in 0:30:09 h für den LTL. Mit 26 Teilnehmern hatte die Läufer aus Hoyerswerda ihre beste Beteiligung für die laufende Saison zu vermelden. Unverwüstlich dabei die Oldies der Laufszene Peter Brüggeman über 17,7 Kilometer (1:55:07 h / 1. Platz M 70), über 10 Kilometer Helmut Klösel (1:39:51 h, 3. Platz M 75) und Horst Linke (1:29:39 h, 1. Platz M 85) sowie auf der 5,4-Kilometer-Strecke Karl-Heinz Noack (0:52:33 h, 1. Platz M 90). (mfg)

Desktopversion des Artikels