• Einstellungen
Freitag, 22.06.2018

Höher als die Sportschüler

Von Kathrin Krüger-Mlaouhia

Jakob Bachmann (Klasse 7) aus Lampertswalde übersprang 1,49 Meter.Foto: Kerstin Tech
Jakob Bachmann (Klasse 7) aus Lampertswalde übersprang 1,49 Meter. Foto: Kerstin Tech

Schönfeld/Ebersbach/Chemnitz. Beim Landesfinale der Schul-Leichtathletik in Chemnitz startete die Oberschule Schönfeld mit neun Schülern in der Wettkampfklasse 6./7. Klasse. In der Disziplin Hochsprung übersprang Jakob Bachmann aus Lampertswalde als Bester in Sachsen 1,49 Meter. Beim Ballweitwurf schaffte Tom Böhme 45 Meter, den 800 Meter-Lauf bewältigte Robby Naumann mit 2:35 Minuten. Wegen einer Verletzung kam die Schule letztlich nur auf Rang fünf, doch konnte sie mit den Gleichaltrigen aus den Sportschulen gut mithalten. „Dank der Sponsoren Sport-Schmidt Großenhain, Kronospan Lampertswalde und Handballclub Großenhain hatten wir eine sehr positive Außenwirkung“, so Sportlehrerin Kerstin Tech. Auch Schönfelds Bürgermeister Hans-Joachim Weigel begleitete die Schüler, die mit zwei Kleinbussen unterwegs waren – wie schon beim Bezirksfinale in Dresden.

Dass die Schönfelder den Sportschülern und Sportgymnasiasten mit wesentlich mehr Sportstunden pro Woche ebenbürtig waren, macht die Schönfelder besonders stolz. Auch die Ebersbacher Landschule trat in der Wettkampfklasse zwei an und belegte einen vierten Platz in der Gesamtwertung.

Desktopversion des Artikels