• Einstellungen
Montag, 23.07.2018

Hirschfelde verpasst DM-Endrunde

Das Erstligateam um die ehemalige Nationalspielerin Linda Scholze liebäugelte vor Saisonbeginn mit einem Platz unter den ersten Drei und der damit verbundenen Qualifikation für die Endrunde um die deutsche Meisterschaft. Am Ende blieb der Mannschaft im 15. Bundesligajahr in Folge die achte Teilnahme an der DM-Finalrunde versagt. „Wir haben unsere Möglichkeiten einfach nicht genutzt. Es gab Situationen, da schienen wir das Faustballspielen verlernt zu haben, um anschließend wieder im wahrsten Sinne des Wortes erstklassig zu spielen. Zu oft bestimmten Abstimmungs- und zu viele Eigenfehler unser Spiel, was unter anderen auch zu drei unnötigen Niederlagen führte. Was jedoch immer stimmte, war der kämpferische Einsatz“, versuchte Linda Scholze eine erste Erklärung. Die für die DM-Endrunde fehlenden Punkte vergaben die Hirschfelderinnen durch Niederlagen gegen den Neuling SV Tannheim (1:3) sowie gegen die unmittelbaren Konkurrenten TV Eibach (1:3) und TV Vaihingen/Enz (0:3). Die jeweiligen Hin- bzw. Rückspiele gegen diese drei Gegner gewann Hirschfelde.

Am letzten Spieltag mussten die Hirschfelderinnen im 500 Kilometer entfernten Segnitz antreten. Gegen den Gastgeber feierte das Team von Trainer Dirk Hochler einen ungefährdeten Drei-Satz-Sieg (11:6, 11:7, 11:3). Eine Viertelstunde später hieß der Gegner TV Eibach. Mit einem Sieg (und einer anschließenden Niederlage von Eibach auch gegen Segnitz) hätten die Hirschfelderinnen noch eine theoretische Chance auf den dritten Platz gehabt. Aber der aktuelle Tabellendritte revanchierte sich für die Niederlage in Hirschfelde mit einem umkämpften 3:1-Sieg (8:11, 12:10, 11:5, 13:11) . (rs)

Abschlusstabelle

 1. TSV Dennach 16 45: 8 28: 4

 2. TSV Calw 16 41:10 26: 6

 3. TV Eibach 03 16 37:20 24: 8

 4. TV Vaihingen/Enz 16 34:23 20:12

 5. FSV Hirschfelde 16 29:27 18:14

 6. TV Obernhausen 16 20:35 12:20

 7. TV Segnitz 16 22:34 10:22

 8. SV Tannheim 16  9:43  4:28

 9. TV Stammheim 16  8:45  2:30