• Einstellungen
Freitag, 10.08.2018

HFC-Traditionself kommt nach Zabeltitz

Von Thomas Riemer

Eine Traditionsmannschaft des HFC Chemie stellt sich am 19. August dem sportlichen Vergleich mit dem FV Zabeltitz. Foto: privat
Eine Traditionsmannschaft des HFC Chemie stellt sich am 19. August dem sportlichen Vergleich mit dem FV Zabeltitz. Foto: privat

© - keine Angabe im huGO-Archivsys

Zabeltitz. Sechsmal trug Dieter Strozniak das Nationaltrikot der DDR-Fußballer. Insgesamt 335 Mal lief er in der Oberliga, damals die höchste Spielklasse, auf den Rasen. Das Gros der Partien lieferte in der Mannschaft des HFC Chemie ab, erzielte in 245 Begegnungen immerhin 18 Tore.

Nun wird der heute 63-Jährige gemeinsam mit zahlreichen ehemaligen Mitspielern am 19. August auf dem Sportplatz von Zabeltitz wieder einmal die Töppen anziehen. Neben Dieter Strozniak dürfen sich die Besucher auf weitere namhafte Akteure in der Traditionsmannschaft der DDR-Oberliga freuen: Hartmut Meinert (291 Oberliga-Spiele), Ulrich Rothe (102), Michael Walther (87), Uwe Rackowitz (35) und Uwe Zorn (80) seien hier genannt. Sie und viele weitere „Oldies“ haben das Fußballspielen nicht verlernt und werden das in Zabeltitz zeigen. Im Rahmen des Dorf-, Kinder- und Sportfestes ist es dessen Veranstalter Jens Schütze gelungen, die Hallenser zu „verpflichten“. Kontrahent der „Oldies“ wird eine Auswahl des gastgebenden FV Zabeltitz sein. Die Rand-Großenhainer befinden sich wie alle Teams derzeit in der unmittelbaren Saisonvorbereitung. In der Kreisoberliga will das Team auch in der neuen Spielzeit diesem oder jenem höher eingeschätzten Gegner „ein Bein stellen“. Gegen die Traditionself des HFC Chemie spielt hingegen sicherlich auch der Spaßfaktor eine entscheidende Rolle, zumal die früheren Oberliga-Spieler eine Spielzeit von zweimal 35 Minuten „erbeten“ haben. Dafür wollen sie in der „dritten Halbzeit“ den Fans und Festbesuchern für Gespräche und Autogrammwünsche zur Verfügung stehen. Anstoß ist am 19. August um 14 Uhr.

Das Traditionsspiel ist nicht das einzige sportliche Highlight des Zabeltitzer Festwochenendes. Unter anderem findet bereits am 18. August ein Beachvolleyballturnier statt. Am gleichen Tag lädt der FV Zabeltitz zu einem Turnier für Freizeitmannschaften ein.

Zahlreiche weitere Angebote vom „Riesen-Kinderland“ über kulturelle Highlights bis hin zu Platzkonzerten des Erwachsenen- und des Nachwuchsspielmannszuges gehören zum Programm.

Desktopversion des Artikels