• Einstellungen
Montag, 10.09.2018

Hartmann zurück im Mannschaftstraining

Marco Hartmann
Marco Hartmann

© Robert Michael

Dresden. Dynamo Dresdens Kapitän Marco Hartmann ist am Montag fünf Wochen nach seiner Oberschenkelverletzung wieder ins Mannschaftstraining des Fußball-Zweitligisten eingestiegen.

Wie die SGD mitteilte, hat der 30-Jährige beide Einheiten des Tages mit dem Team absolvieren können. „Ich freue mich, wieder auf dem Trainingsplatz zu stehen. Ich werde jetzt in Abstimmung mit dem Physiotherapeuten die Belastung nach und nach steigern, um der Mannschaft schnellstmöglich wieder auf dem Rasen helfen zu können“, wird der defensive Mittelfeldspieler in einer Vereinsmitteilung zitiert.

Hartmann hatte sich zum Zweitliga-Start am 6. August gegen den MSV Duisburg einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen und anschließend eine Reha absolviert. Sein Stellvertreter im Kapitäns-Amt, Patrick Ebert, hat am Montagvormittag aufgrund einer Reizung im rechten Knie nur ein individuelles Programm zur Schonung absolvieren können. Am Nachmittag konnte der 31-Jährige dann bereits wieder Teile des Mannschaftstrainings mitmachen. Jannik Müller kann aufgrund von Problemen am rechten Fuß derzeit nicht trainieren, Florian Ballas (Reha nach Schulter-OP) und Justin Löwe (Infekt) fehlten ebenfalls. Am Freitag tritt Dresden bei Jahn Regensburg an. (dpa)

Desktopversion des Artikels