• Einstellungen
Freitag, 09.11.2018

Gymnasiasten erlaufen über 18 000 Euro

Beim Spendenlauf haben Schüler vom Glückauf-Gymnasium Dippoldiswalde/Altenberg eine stattliche Summe errannt.

© Symbolfoto: dpa

Dippoldiswalde/Altenberg. Schüler vom Glückauf-Gymnasium Dippoldiswalde/Altenberg haben einen furiosen Lauf hingelegt. Es ging diesmal nicht um gute Noten, vielmehr klimperte mit jedem Schritt die Kasse für einen guten Zweck. Bei der siebenten Auflage eines Spendenlaufes wurden 18 596,53 Euro errannt. Das Ergebnis gab jetzt Petra Hesse bekannt. Und die Fachkonferenzleiterin Sport und Sportlehrerin am Gymnasium freut sich: „Ein sensationelles Ergebnis, welches in dieser Dimension bisher noch nicht erreicht wurde!“ Diesmal wurde für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen Unicef gelaufen. Es galt, Spenden zu sammeln für Bildungsprojekte in Madagaskar. Das Gymnasium selbst hat auch noch etwas davon. Denn die Summe wird geteilt, eine Hälfte geht an Unicef, die andere kommt schulischen Projekten am Gymnasium zugute. Am Spendenlauf, der bereits im September stattfand, beteiligten sich an beiden Schulstandorten 459 Schüler der Klassen 5 bis 12. Die Runden bewältigten sie entsprechend ihrer Fitness mehrfach. Insgesamt wurden 2 150 Kilometer zurückgelegt. Danach machten sich die Teilnehmer erneut auf die Socken, um bei ihren Sponsoren den vereinbarten Spendenerlös abzuholen. Die Fachschaft Sport ist begeistert und dankt allen, die mitgemacht und die Aktion unterstützt haben. (SZ)