• Einstellungen
Donnerstag, 08.11.2018

Großzelt für die Feuerwehrjugend

Birkenstock in Görlitz bedankt sich für einen Löscheinsatz mit einem besonderen Geschenk.

Blick auf den Produktionsstandort in Görlitz.
Blick auf den Produktionsstandort in Görlitz.

© Birkenstock

Alle unter einem Dach im Freizeitlager: Dank einer Spende von Birkenstock ist das bei der Jugendfeuerwehr Görlitz jetzt möglich. Kräfte der Berufsfeuerwehr und der freiwilligen Feuerwehr hatten im August verhindert, dass sich ein Brand auf einer Wiese in direkter Nachbarschaft zum Werk im Gewerbegebiet Ebersbach weiter ausbreitet. Dafür zeigte sich Deutschlands größter Schuhhersteller, der in Görlitz seinen größten Produktionsstandort betreibt, mit einer Spende für die Nachwuchsarbeit erkenntlich. Birkenstock schenkte der Jugendfeuerwehr ein 48 Quadratmeter großes Zelt im Wert von rund 2 000 Euro. Es kann als Versorgungszelt oder zum Übernachten genutzt werden. „Was es bedeutet, auf die schnelle Hilfe der Feuerwehr angewiesen zu sein, realisieren viele erst, wenn sie selbst von einem Notfall betroffen sind“, sagt Hilmar Knoll, Manager der Birkenstock Productions Sachsen GmbH.

Im August hatte sich wegen der extremen Trockenheit ein Brand auf der ans Werk angrenzenden Wiese in Minutenschnelle ausgebreitet. Die Feuerwehrkräfte waren bereits wenige Minuten nach Eingang des Notrufs vor Ort und brachten den Brand schnell unter Kontrolle: Nach 90 Minuten war das Feuer gelöscht, Menschen waren zu keinem Zeitpunkt gefährdet. (SZ)

www.goerlitz.de/Jugendfeuerwehr.html

Desktopversion des Artikels