• Einstellungen
Montag, 10.09.2018

Großschönauer Paarlauf der Rekorde

Zehn Jahre blieb der von Steffen und Christian Otto (Bertsdorfer SV) mit 18 082 Metern gehaltene Rekord im 60-Minuten-Lauf unangetastet. Jetzt steht die neue Bestmarke bei sensationellen 18 808 Meter – aufgestellt von Mathias Aust (Turbine Zittau) und Jan Riedel vom Dresdner SC, der mit einer 800 m-Bestzeit von 1:47,21 Minuten zu Buche steht. In einem spannenden Zweikampf verwiesen die neuen Rekordhalter den 18-jährigen Paul Hentschel (Turbine Zittau) und den zwölf Jahre älteren Patrick König (Görlitzer Falken) mit ebenfalls hervorragenden 18 440 Metern auf den zweiten Platz. Die 17 000-Meter-Marke knackten als Dritt- und Viertplatzierte die O-See-Duos Georg Rabe/Andreas Zimmermann (17 244 m) und Swen Adolf/Andre Cerwinka (17 197 m). Insgesamt 24 Laufpaare meisterten den Stundenlauf im Waldstrandbad Großschönau mit Bravour. Der 600 Meter lange „Sandbahnkurs“ rund um den Badeteich verlangte den Aktiven alles ab. „Im Sand zu laufen, schlaucht ungemein und kostet fast 50 Prozent mehr an Kraft als auf der Bahn“, so die einhellige Meinung der Aktiven.

Den 30-Minuten-Lauf absolvierten 58 Laufpaare. Mehr als 8 000 Meter schafften die neuen Rekordhalter der Kategorie Erwachsener/Kind Marco Friedrich (40)/Luis Lange (13) vom OSLV Bautzen mit 8 457 Metern und die Sieger der Kategorie Kind/Kind Ben Mau (13)/Jan Zrzavy (14) mit 8 188 Metern. Beachtlich auch die Leistungen der beiden Löbauer OSC-Läufer Domenik Neumeyer (24)/Sebastian Ulbricht (28) mit 7 874 m, der beiden 48-jährigen Thomas Schüttig/Rüdiger Cervinka (HSG) mit 7 847 m sowie von Vater Ralf Große (41) und Sohn Jonas (10) vom PSV Zittau mit 7 811 m. Für eine weitere neue Bestleistung sorgten in der Kategorie Minis (<19 Jahre) Annika Werner (10)/Greta Radach (8) mit 6 706 m. Mit insgesamt 84 Läuferpaaren erfuhr der Großschönauer Paarlauf mit Musik eine neue Rekordbeteiligung. (rs)