• Einstellungen
Dienstag, 13.03.2018

Gleich zwei Straßen dicht

Der Frost ist vorbei, nun kann auch in Sachen Bau in Radeberg einiges aufgeholt werden. Auf der Wasserstraße zum Beispiel.

In Radeberg werden wieder Sperrscheiben aufgestellt.
In Radeberg werden wieder Sperrscheiben aufgestellt.

© SZ-Archiv

Radeberg. Diese Nachricht kommt für die Autofahrer in Radeberg nicht ganz so überraschend. Denn eigentlich sollte die Wasserstraße am Radeberger Stadtbad ja derzeit schon seit einigen Wochen voll gesperrt sein. Der heftige Frost hatte die geplanten Arbeiten allerdings verhindert; nur ein Hausanschluss hatte verlegt werden können. Nun ist der Frost weg, jetzt wird also auf der Wasserstraße die geplante neue Strom-Leitung verlegt – wofür ab Mittwoch eine Vollsperrung notwendig ist. Für Anlieger ist ein Befahren über die Niederstraße möglich, heißt es aus dem Rathaus.

Schon seit Montag – und noch bis voraussichtlich 30. März – bleibt im Radeberger Stadtzentrum zudem der Obergraben in Höhe Hausnummer 6 und 8 voll gesperrt. Grund ist hier der Neubau von drei Wohnhäusern. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, ist eine Zufahrt zumindest bis zur Baustelle möglich. (szo)