• Einstellungen
Mittwoch, 14.03.2018

Getriebewerk spendet für Frauenhaus

Das Frauenschutzhaus in Bautzen erhält eine Spende.
Das Frauenschutzhaus in Bautzen erhält eine Spende.

© dpa

Sohland. 500 Euro sowie je zehn Kino- und Drogerie-Gutscheine hat die Sohlander Firma GKN Walterscheid jetzt dem Verein gespendet, der das Frauenschutzhaus in Bautzen betreibt. „Wir haben uns dafür entschieden, weil wir uns als Unternehmen in der Pflicht sehen, auch an Menschen zu denken, denen es nicht so gut geht, und auf ihre Situation aufmerksam zu machen“, sagt Karolin Merkel vom Betrieb.

Neben der Spende der Firma hatten die weiblichen Beschäftigten kleine Geschenke für die Bewohnerinnen des Hauses gepackt. Darin waren vor allem Hygieneartikel, zum Beispiel Duschgel und Deo. „Darüber hinaus konnten wir einen dringend benötigten Kinderbuggy bereitstellen“, berichtet Karolin Merkel. Die Leiterin des Frauenhauses, Katharina Wehner, nahm die Spenden entgegen und informierte die Getriebewerkerinnen über die Arbeit des Vereins. Im Frauenhaus finden Menschen Schutz, die körperlicher und seelischer Gewalt ausgesetzt sind. In den 25 Jahren seit der Gründung waren es insgesamt schon rund 2 500 Frauen und Kinder. (SZ/ks)

Desktopversion des Artikels