• Einstellungen
Freitag, 19.10.2018

Füchse sind das erste Mal geschlagen

2.Bezirksliga, Staffel 2

SV Füchse Uhsmannsdorf6 TTSV BW Hagenwerder9

Im dritten Spiel der Saison konnte sich der heimische Sechser erstmals keinen Pluspunkt in der Tabelle holen. In den drei Doppelspielen erkämpften sich die Gastgeber aber eine 2:1-Führung. In den ersten sechs Einzelvergleichen spielte das Gäste-Team aber erfolgreicher, denn nur Ziebicki und Weiß konnten punkten. Damit starteten die Hausherren mit einem knappen 4:5-Rückstand in die zweite Einzelrunde. Diese begann mit dem Match der beiden Top-Spieler ihrer Mannschaften. Ziebicki schaffte den 5:5-Ausgleich mit einem 11:8-Sieg im fünften Satz. In den folgenden vier Einzelspielen fiel dann aber doch die Entscheidung zugunsten der Blau-Weißen. Sie setzten sich, wenn auch zweimal erst im Entscheidungssatz, als Sieger durch.

Punkte für Uhsmannsdorf: Krzysztof Ziebicki (2,5), Julian Göhlich (1,5), Daniel Weiß (1), Matthias Krause, Torsten Lorenscheit (je 0,5)

Bezirksklasse, Staffel 1

SG Wiednitz/ Heide II5 SV Viktoria Gablenz10

Auch im zweiten Saisonspiel war der Viktoria-Sechser nicht zu gefährden. Schon in den Doppelvergleichen erspielten sich die Gablenzer einen 2:1-Vorsprung. In den beiden Einzelrunden waren sie ebenfalls das stärkere Team und setzten sich jeweils mit 4:2 Punkten als Sieger durch. Erfolgreichste Spieler der Partie waren Martin Koschkar und Hartmut Schulz, die beide Einzelspiele gewannen und auch im Doppel erfolgreich blieben. (uj)

Punkte für Gablenz: Martin Koschkar, Hartmut Schulz (je 2,5), Torsten Zerna (2), Rocco Schneider (1,5), Peter Lehmann (1), Henry Namaschk (0,5)