• Einstellungen
Samstag, 30.12.2017

Filmset statt Fußballstadion

Cristiano Ronaldo will von Real Madrid ins Filmbusiness wechseln, aber noch nicht gleich.
Cristiano Ronaldo will von Real Madrid ins Filmbusiness wechseln, aber noch nicht gleich.

© AP/Hassan Ammar/dpa

Madrid. CR7 als 007? Der portugiesische Weltfußballer Cristiano Ronaldo plant offenbar schon die Karriere nach der Karriere, der 32-Jährige möchte gerne Schauspieler werden. „Nicht des Geldes wegen, ich möchte einfach neue Dinge ausprobieren“, verriet der Offensivspieler von Real Madrid im Interview mit dem ehemaligen italienischen Nationalstürmer Alessandro Del Piero bei Sky Italia.

„Ich möchte Filme drehen und außerdem meine Geschäfte weiter vorantreiben: meine Hotels, Fitnessstudios und meine Modelinie“, sagte der fünfmalige Weltfußballer: „Ich möchte lernen, ein Geschäftsmann zu sein.“

Seine Fans müssen sich aber keine Sorgen machen, dass Ronaldo (Vertrag in Madrid bis 2021) zeitnah mit dem sportlichen Karriereende liebäugelt. „Ich habe schon mit 27 Jahren angefangen, meine Zukunft zu planen“, sagte er und fügte hinzu: „Ich werde ein gutes Leben haben, wenn ich aufhöre Fußball zu spielen.“

Um sich seinen Traum von der Schauspielerei zu erfüllen, vertraut der Europameister auf seine Entourage: „Ich habe ein sehr gutes Team um mich herum, das mir hilft, interessante Projekte aufzubauen.“ (sid)

Desktopversion des Artikels

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.