• Einstellungen
Montag, 09.07.2018

Feuerwehren löschen Kompostbrände

Gleich zweimal müssen die Feuerwehrleute in Gärten anrücken. Anwohner hatten die Retter alarmiert.Im Rödertal endete ein Verkehrsunfall tragisch. Unser Blick in den Polizeibericht.

Feuerwehrleute löschten einen Komposthaufen-Brand in Taschendorf
Feuerwehrleute löschten einen Komposthaufen-Brand in Taschendorf

© Rocci Klein

Taschendorf/Bischofswerda. Zwei Brände von Komposthaufen hielten am Montagvormittag Feuerwehrleute auf Trab. Kurz nach 10.30 Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren aus Uhyst und Großhänchen-Pannewitz nach Taschendorf gerufen. Dort brannte ein Komposthaufen in einem Garten, der unmittelbar an mehreren Bäumen stand. Das Feuer hatte bereits auf einen dieser Bäume übergegriffen und drohte, sich schnell auszubreiten. Ein Nachbar bemerkte das Feuer, wählte den Notruf und verhinderte so Schlimmeres. Die Feuerwehrleute zogen den Haufen auseinander und löschten die Glutnester.

Schwerer Unfall in Ullersdorf

Polizeibericht vom 9. Juli

1 von 9

Bei Unfall gestorben

Ullersdorf. Ein Mann ist am Montag bei einem Unfall in Ullersdorf ums Leben gekommen. Er stieß mit seinem Pkw am Bischofsweg gegen einen Baum. Das Fahrzeug wurde durch den Aufprall komplett zerstört. Die genauen Umstände sind noch ungeklärt.

Kollision auf der Kreuzung

Bautzen. Bei einem Unfall in Bautzen haben sich am späten Sonntagnachmittag zwei Personen verletzt. Ein 24-jähriger Honda-Fahrer war auf der Steinstraße aus Richtung Stadtzentrum unterwegs und wollte nach links in die Straße Am Ziegelwall einbiegen. Im Kreuzungsbereich kollidierte er mit einem entgegenkommenden Skoda. Der Honda-Fahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Eine 33-jährige Insassin des Skoda erlitt leichte Verletzungen. Schaden: rund 10 000 Euro.

Freiluft-Disko beendet

Ottendorf-Okrilla. In der Nacht zu Sonntag hat die Polizei eine unerlaubte Diskoveranstaltung bei Medingen in der Gemeinde Ottendorf-Okrilla beendet. Zeugen hatten gemeldet, dass mehrere Transporter kurz vor Mitternacht zu einem See unweit der Würschnitzer Straße gefahren waren. Weil der Veranstalter - ein 25-jähriger Mann - keine Genehmigung vorweisen konnte, untersagten die Beamten die Veranstaltung und erteilten allen etwa 250 anwesenden Personen einen Platzverweis. Diesem kamen die Gäste nach. Sie hatten sich offenbar über soziale Netzwerke organisiert.

Haftbefehle vollstreckt

Kamenz/Rödertal. Am zurückliegenden Wochenende hat die Polizei in Ohorn, Bretnig und Kamenz drei Haftbefehle vollstreckt. Bei einem Verkehrsunfall in Bretnig, bei dem niemand verletzt wurde, traf eine Streife einen 31-Jährigen an. Er hatte eine Geldstrafe von rund 1 000 Euro bis dato noch nicht beglichen. Ihm drohte ein Gefängnisaufenthalt von 45 Tagen. Nun zahlte er die Summe. In Kamenz hatte eine Frau ein Bußgeld von rund 200 Euro trotz mehrmaliger Aufforderung bislang nicht bezahlt. Daher hatte ein Richter einen Vollstreckungshaftbefehl erlassen. Der 44-Jährigen drohten 20 Tage Ersatzfreiheitsstrafe. Sie zahlte nun jedoch ihre Außenstände. Ins Gefängnis kam ein 32-Jähriger aus Ohorn. Der Mann hatte eine längere Haftstrafe nicht angetreten und wurde deshalb von der Polizei abgeholt.

Suche im Gleisbett

Wilthen. Am Sonntagabend meldete ein Zeuge eine Person, die regungslos im Gleisbett bei Wilthen lag. Die Bundespolizei setzte einen Hubschrauber ein. Der betroffene Mann wurde letztlich wohlbehalten am Bahnhaltepunkt Wilthen angetroffen. Es handelt sich um einen 65-jährigen Wilthener. Zu den genauen Hintergründen wird noch ermittelt. Das Gleis musste während der Suchaktion gesperrt werden. Drei Züge hatten insgesamt 39 Minuten Verspätung.

Werbetafeln abgerissen

Hermsdorf. Ein aufmerksamer Zeuge hat am frühen Samstagabend in Hermsdorf bei Ottendorf-Okrilla einen Dieb entdeckt und die Polizei informiert. Der 48-Jährige hatte an der Dresdener Straße mehrere Werbetafeln einer Immobilienfirma abgerissen und in seinem Pkw verstaut. Eine alarmierte Streife ertappte den Mann und beendete das Treiben. Die 25 abgerissenen Werbetafeln wurden an die betroffene Firma übergeben. Ihr entstand ein Schaden von rund 2 000 Euro.

Wellplatten im Wald entsorgt

Laußnitz. Vermutlich in der Zeit zwischen Donnerstag und Freitag haben Unbekannte in einem Waldstück am Dammweg bei Laußnitz mehrere asbesthaltige Wellplatten illegal abgeladen. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Hinweise: 03578 3520

In Haus eingestiegen

Putzkau. In der Nacht zu Sonntag sind Unbekannte in Putzkau in ein Haus eingebrochen. Die Bewohner waren zur Tatzeit nicht zu Hause. Nachbarn bemerkten die Tat und informierten die Polizei. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch nicht bekannt.

Ohne gültige TÜV-Plakette unterwegs

Salzenforst. Am Montagmorgen hat eine Streife des Autobahnpolizeireviers auf der A 4 nahe der Anschlussstelle Salzenforst einen 37-Jährigen ertappt, dessen Fiat seit einem Jahr überfällig war. Die TÜV-Plakette galt nur bis Juli 2017. Konsequenz war neben der Ordnungswidrigkeitenanzeige, ein Mängelschein. Der Fahrzeughalter ist verpflichtet, die Untersuchung innerhalb einer Woche nachzuholen zu lassen. Den Betroffenen erwarten außerdem 60 Euro Bußgeld und ein Punkt im Zentralregister in Flensburg.

Gegen 11.15 Uhr brannte Kompost auf einem Grundstück an der Siedlerstraße in Bischofswerda Süd. Ein Anwohner informierte die Feuerwehr. Schiebocks Ortswehr war vor Ort und löschte den Kompostbrand. (rk)