• Einstellungen
Freitag, 27.07.2018

Enderlein will Spitze behaupten

Das Schleizer Dreieck ist am Wochenende das Mekka der deutschen Motorradpiloten. Dort werden mehrere Rennen in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) ausgetragen – mit gleich drei Piloten vom Freudenberg Racing Team Bischofswerda. Während Max Kappler und Jan-Ole Jähnig in der Supersport 300-Klasse vor allem Rennkilometer sammeln wollen, um die lange Sommerpause in der Weltmeisterschaft zu überbrücken, geht es für Max Enderlein um den Meistertitel.

Beflügelt vom Doppelsieg in Zolder will der Hohenstein-Ernstthaler auch in Schleiz voll angreifen und Platz eins in der Gesamtwertung der Supersport 600-IDM verteidigen. In beiden Klassen stehen zwei Rennen für die Freudenberg-Piloten auf dem Plan. Während Kappler und Jähnig am Sonnabend und Sonntag jeweils ein Rennen fahren werden, muss Enderlein am Sonntag gleich zwei Wertungsläufe bestreiten. Teamchef Carsten Freudenberg: „Max ist sehr gut in Form und top motiviert! “ (ck)

Desktopversion des Artikels