• Einstellungen
Montag, 13.08.2018

Einheit Kamenz holt neuen Torhüter

Der SV hat den polnischen Torhüter Michael Leszek Mikolajczuk vom LSV Neustadt/Spree unter Vertrag genommen.

© dpa

Fußball. Eine Woche vor der ersten Runde um den Fußball-Landespokal hat Oberliga-Absteiger SV Einheit Kamenz den polnischen Torhüter Michael Leszek Mikolajczuk vom LSV Neustadt/Spree unter Vertrag genommen. „Nach dem Wechsel von Marek Große von Kamenz zu Viktoria Berlin war die zweite Torhüter Position vakant. Michael hat die letzten Wochen schon mit der Mannschaft trainiert und konnte sein Können unter Beweis stellen“, erklärte Trainer Frank Rietschel. Mikolajczuk ist 1,88 Meter groß und 25 Jahre jung „und wird einmal die Woche das Training für unsere Nachwuchstorhüter im Verein übernehmen“, informierte Geschäftsführer Frank Terks. Die Personalplanungen sind bei den Lessingstädtern aber noch nicht abgeschlossen, es läuft noch die Suche nach einem Mittelfeldspieler und einem Stürmer. Die Verträge sollen möglichst noch vor dem Pokalspiel beim VfB Zittau am 18. August (15 Uhr) unterzeichnet werden. Im Testspiel gegen die von Thomas Baron trainierten A-Junioren des FC Oberlausitz Neugersdorf (6:0) trugen sich Martin Sobe (2), Sandro Schulze, Christoph Am Ende, Christoph Labisch und Franz Häfner in die Torschützenliste ein. Am Sonntag gewann Kamenz im Test beim Landesklässler SG Weixdorf mit 5:1 (1:1). Nach dem frühen 0:1-Rückstand durch Martin Bienioschek trafen für Einheit Christoph Am Ende (2), Toni Barnickel (2) und Johann Wölk. (js)