• Einstellungen
Donnerstag, 14.06.2018

Ein Reitturnier mit Besonderheiten

Am 7. und 8. Juli findet in Wilschdorf das Reit- und Springturnier statt. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen.

© Symbolfoto: SZ

Wilschdorf. Die Vorbereitungen auf das Reit- und Springturnier in Wilschdorf im Juli laufen schon seit Wochen. Alle packen mit an, um das große Turnier des Reit- und Fahrvereins Wilschdorf zu einem Erfolg werden zu lassen. Der Boden des großen Rasenspringplatzes wird belüftet und mit 20 Tonnen Sand aufgelockert, um beste Bedingungen für die fast 500 Reiter-Pferd-Paare zu schaffen. Am 7. und 8. Juli ist es soweit. Früh starten die ersten Prüfungen in Dressur und Springen. Highlights des Wochenendes sind das Showprogramm am Sonnabendabend mit dem anschließenden Springen unter Flutlicht. Den Pferden und Reitern ist durch das Spiel von Licht und Schatten eine besondere Herrausforderung gestellt. Aufmerksamkeit und Mut sind notwendig, um den Parcours fehlerfrei zu absolvieren. Ein weiterer Höhepunkt ist sicher am Sonntagnachmittag das finale Springen der mittelschweren Klasse. Los geht es an beiden Tagen ab 7.30 Uhr mit den Wertungsrunden. (SZ)

Desktopversion des Artikels