• Einstellungen
Montag, 17.09.2018

Ein Härtetest für Zweierteams

Die Strecke des 16. Bluestone Race of Mountainbiking hatte es im wahrsten Sinne des Wortes in sich und führte von Waltersdorf über den Lauschekamm und den 711 Meter hohen Weberberg nach Horni Svetla. 37 Zweierteams aus der Oberlausitz und Nordböhmen meisterten die anspruchsvolle 8,6 Kilometer lange Strecke bei zu bewältigenden 380 Höhenmetern, einer durchschnittlichen Steigung von zehn Prozent (max. 25 %) und extrem steilen Abfahrten mit Bravour. „Das Wichtigste. Alle Teams sind heil und ohne Sturz durchgekommen und hatten bei aller Schinderei noch Spaß am Rennen“, freute sich der Sportkoordinator des RSC Oberlausitz, Klaus-Rüdiger Schulzensohn.

Das Starterfeld war entsprechend des gemeinsamen Alters der Zweierteams in sechs Kategorien eingeteilt. Für die schnellste Zeit sorgten die Sieger der Kategorie Männer 37-69 Jahre Tomas Podrazil/Filip Dirigl. Die beiden Varnsdorfer bewältigten bei ihrem dritten Sieg in Folge die Strecke in 28:07 Minuten. Die 30-Minuten-Marke knackten auch ihre Landsleute Jiri Svorc/Ales Vohanka, die als Sieger der Kategorie Männer 70-99 Jahre nach 29:34 Minuten ins Ziel kamen.

Die mit acht Teams stark besetzte Kategorie Mixed 70-99 Jahre entschieden nach einem spannenden Dreikampf Jakub Conk/Ivonna Loubkova (33:20 min) knapp vor René Dutschke/Susann Baier (34:27 min) und Mike Czeczine/Loreen Schiffner (35:01 min) zu ihren Gunsten. Luis Sturm/Eric Bormann sorgten als Sieger der Kategorie Jugend bis 36 Jahre für Furore. Das Großschönauer TSV-Team erzielte mit 31:47 Minuten die viertschnellste Zeit aller Starter. (rs)

Einige weitere Ergebnisse

Jugend bis 36: 3. Richard Bachmann/Franz Volker Heinrich (33:33 min). Männer 37-69: 3. Piotr Thömmes/Karsten Fritzsche (34:33 min), Männer 70-99: 2. Daniel Nosek/Herbert Schwarz (30:32 min, drittschnellste Zeit). Männer über 100: 1. Martin Marczi/Jiri Duzar (33:37 min).