• Einstellungen
Montag, 06.08.2018

Ein Härtetest bei subtropischen Temperaturen

LSV Neustadt/Spree (Landesklasse) - SV Einheit Kamenz (Landesliga) 2:4 (2:1). 0:1 Kurt Herzig (10.), 1:1 Yaroslav Venzenko (16.), 2:1 Bartosz Kosmann (38.), 2:2 Martin Sobe (49.), 3:2 Philipp Schmidt (56./Strafstoß), 2:4 Christoph Am Ende 90.

SpVgg Lohsa/Weißkollm (Kreisliga) - LSV Bergen (Kreisoberliga) 2:3 (1:1). Für die Gäste wurde es ein echter Test. Die jungen Offensivspieler der SpVgg liefen die Abwehr des Kreisoberligisten mit viel Tempo an. Das führte schon in der 1. Minute zum 1:0 durch Neuzugang Snigocki. Als die sonst spielstarken Gäste etwas besser zurecht kamen, folgte der Ausgleich durch Koark per Freistoß (19.). Die zweite Hälfte begann mit einem Witschaß-Tor für die SpVgg. Eine Überraschung für den sehr effizienten Kreisligisten lag in der Luft. Aber die Gäste nutzten ihre Klasse. Zunächst der Ex-Lohsaer Nikol (80.) und dann Heber (83.) drehten letztlich verdient das Spiel.

SV Radibor (Kreisoberliga) - SpVgg Lohsa/Weißkollm (Kreisliga) 1:4 (0:3). 0:1 Tim Sniegocki (17.), 0:2 Ronny Rabe (41.), 0:3 Edgar Ole Robel (43.), 0:4 Tim Sniegocki (83.), 1:4 Bostan Ali Hosaini (85.)

FSV Spremberg (Landesklasse) – Hoyerswerdaer FC (Kreisoberliga) 4:1 (3:1). 1:0 Lukas Müller (17.), 2:0 Lukas Müller (36.), 3:0 Christian Rihm (40.), 3:1 Erik Lanzky (43.), 4:1 Christian Rihm (73.). Das Testspiel in Spremberg wurde bei Stand von 4:1 wegen Gewitter abgebrochen. Bei Mannschaften waren ungefähr gleich stark. Am Ende gewann das effizientere Team.

LSV Neustadt/Spree (Landesklasse) - SV Grün-Weiß Lübben (Brandenburg-Liga) 3:1 (0:0). 1:0 Miguel Pereira Rodrigues (55.), 2:0 Sergii Dolbin (57.), 3:0 Miguel Pereira Rodrigues (59.), 3:1 Nico Lehmann.

SG Nebelschütz II (Kreisklasse) - DJK Blau-Weiß Wittichenau II (Kreisklasse) 1:6 (0:1). 0:1 R. Hufnagel (30.), 0:2 Norbert Graf (51.), 0:3 Lucas Franz (60.), 0:4 Christopher Hess (80.), 0:5 Christopher Hess (85.), 0:6 Christopher Hess (87.), 1:6 Nick Mario Rudolf (82.). „Wir können mit der Mannschaftsleistung sehr zufrieden sein. Wir haben grundsolide gestanden, relativ wenig zugelassen. Nach einigen Umstellungen in der zweiten Halbzeit hat es besser geklappt. Alles in allem ein schönes Testspiel“, so Paul Kockert.

FSV Spremberg (Landesklasse) - SpVgg Knappensee (Kreisliga) 7:2 (3:1). 1:0 Richard Wickord (5.), 2:0 David Putzke (33.), 3:0 Richard Wickord (35.), 3:1 Stephan Retschela (38.), 3:2 Danny Kuhnelt (63.), 4:2 Uwe Jannaschk (75.), 5:2 Uwe Jannaschk (82.), 6:2 Uwe Jannaschk (86.), 7:2 David Putzke (88.)

FSV Lauta (Kreisliga) - DJK Blau-Weiß Wittichenau (Kreisoberliga) 1:4 (0:2). 0:1 Frank Popella (40.), 0:2 Frank Popella (45.), 0:3 Maik Nicolaides (52.), 0:4 Paul Graf (69.), 1:4 Hannes Kieslich (61.). „Das war eine gute Trainingseinheit bei subtropischen Bedingungen und ein Härtetest. Ich denke, wir haben gut dagegen gehalten. Leider sind ein, zwei Tore gegen uns durch einfache Ballverluste in der Vorwärtsbewegung zuviel gefallen. Aber alles in allem war das ein guter Test. Wir haben jetzt noch zwei Wochen Zeit für die Feinjustierung“, so der Lautaer Trainer Lutz Schmuck. Sein Wittichenauer Trainer-Kollege Detlef Scholze schätzt ein: „Nach anfänglichen Problemen spielten meine Männer nach 20 Minuten mit mehr Leidenschaft und gestalteten das Spiel.“ Der Wittichenauer Paul Graf sprach von einem gelungenen Test und merkte an: „Aber wir müssen uns noch um einiges verbessern, gerade was die Chancenverwertung angeht.“ (WM)

Desktopversion des Artikels