• Einstellungen
Dienstag, 10.07.2018

Dresden verliert Dubai-Verbindung

Seit April hebt wöchentlich ein Charterflug von Klotzsche in die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate ab. Doch im Winter wird das Ziel nicht mehr angeboten – zugunsten von Leipzig/Halle.

21

Dresdens Abflugtafel ist im Winter um ein Ziel ärmer. Dubai wird nicht mehr ab Klotzsche angeflogen.
Dresdens Abflugtafel ist im Winter um ein Ziel ärmer. Dubai wird nicht mehr ab Klotzsche angeflogen.

© Archivfoto: Roland Halkasch

Dresden. Die im April gestartete Flugverbindung von Sachsens Landeshauptstadt nach Dubai wird es im Winter nicht mehr geben. Das berichtet das Flugportal airliners.de und beruft sich auf eine Pressemitteilung des Reiseveranstalters FTI.

Seit dem 30. April hebt Condor im Auftrag von FTI immer montags als Vollcharter-Verbindung in die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate ab. Dubai stand damit das erste Mal überhaupt in der Geschichte des Dresdner Airports auf der Abflugtafel. Laut Flugplandaten wird die Boing 757 von Condor letztmals am 22. Oktober von Klotzsche Richtung Dubai starten.

Dafür erhöht FTI im Winter die Frequenz nach Dubai ab dem Schwesterflughafen Leipzig/Halle. Dort bot das Unternehmen die Verbindung zunächst wie auch in Dresden einmal pro Woche an. Im Winter steht Dubai künftig öfter auf der Schkeuditzer Abflugtafel: „Der hohen Nachfrage aus Sachsen/Brandenburg kommt der Reiseveranstalter mit gleich zwei Abflugtagen pro Woche ab Leipzig/Halle nach“, heißt es bei FTI. (szo/hoe)

Desktopversion des Artikels

Leser-Kommentare

Seite 1 von 5

Insgesamt 21 Kommentare

Alle Kommentare anzeigen

  1. Watzke

    Immer nur Leipzig. Und wo bleiben wir? Das kann doch nicht sein! Was soll nur aus unserem schönen Dresden werden?

  2. Armes Dresden

    Dresden schafft sich ab: Gerne - und ohne Widerworte, wird alles abgegeben, was eine "richtige" (Groß)Stadt ausmacht bzw. dies sollte.... Es wird rückgebaut, zugeschüttet oder eben brav an andere Städte abgegeben... Lang lebe 'UNSER' Leipzig! Dresden, leg dich wieder hin, Leipzig - und mittlerweile auch Chemnitz machen das schon.... Zzzzz...

  3. Horst

    Was wollen Sie denn in Dubai, wenns doch hier so schön ist? Sehen anscheinend auch andere so, denn einen hoch frequentierten Flug wird eine Airline wohl kaum wieder streichen. Ansonsten: Wer mehrere Stunden lang in die Emirate fliegt, kann auch vorher noch locker 1h mit dem Zug nach Leipzig fahren.

  4. kein Fan

    Man, Watzke, Leipzig liegt nun mal zentraler und zieht somit mehr Fluggäste an als das am Rande liegende Dresden. Leipzig/Halle ist erstens selbst größer als Dresden und hat ringsum ne Menge Städte, zB. Magdeburg, Erfurt aber auch Dresden, Berlin und sogar Nordbayern. Alles in unter 2 Stunden zu erreichen. Und so oft fliegt man ja nun nicht nach Dubai um die Anfahrt nach Leipzig nicht in Kauf nehmen zu können. Dresden sollte sich auf regionale Flüge konzentrieren, dort mehr Verbindungen suchen, letztlich liegt das aber in der Macht der Airlines und die entscheiden nach Nachfrage. So ist das in der Marktwirtschaft.

  5. FloRa

    Warum "verliert" Dresden "zugunsten"? Ist doch fein, wenn Lärm und Dreck woanders bleiben. Besser wäre freilich ein ersatzlos es Streichen dieser Verbindung ...

Alle Kommentare anzeigen

Seite 1 von 5

Ihr Kommentar zum Artikel

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Verbleibende Zeichen: 1000
Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein
Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.