• Einstellungen
Montag, 17.09.2018

Döbelner mit super Saisonstart

Die Kegler des Döbelner SC haben einen für ihre Verhältnisse unerwartet positiven Saisonbeginn hingelegt. Nach dem Auswärtssieg in Großschweidnitz legten sie in der Verbandsklasse Staffel 2 zu Hause gegen den Vizemeister des Vorjahres, KSV Ottendorf-Okrilla, mit 5,5:2,5 nach und rangieren nach dem zweiten Spieltag auf Platz zwei. „In den vergangenen Jahren sind wir fast durchweg mit negativem Punktestand gestartet“, sagte Kapitän Andreas Rippin, der urlaubsbedingt fehlten. Für ihn sprang Gerd Sachse ein. „Toll war der Kampfgeist des gesamten Teams, herausragend aber das Endresultat von Henry Knospe“, freute sich der Routinier.

In der 2. Verbandsliga Staffel 1 ist das Geringswalder LWV-Team erneut an der Mulde gescheitert. Auch in dieser Saison holte der favorisierte KSV 51 Bennewitz verdient beide Punkte und ließ das Geringswalder Vorhaben, stärkere Gegenwehr zu zeigen, frühzeitig scheitern. Durch zwei Verletzungen, die nicht kompensiert werden konnten, zusätzlich gehandicapt, gelang es den Mittelsachsen nur, durch Axel Mißbach nach gutem Spiel mit 563 Kegeln im Finaldurchgang den Ehrenpunkt zu holen. (DA/dwe/hma)

Desktopversion des Artikels