• Einstellungen
Dienstag, 26.06.2018

Deutsche Meistertitel beim Knoten und Wurfleinewerfen

Anke Reimann und Ralf Schiefelbein vom See- und Tauchsportclub Knappenrode kehrten jeweils mit einem Titel von den Deutschen Meisterschaften zurück. Foto: privat
Anke Reimann und Ralf Schiefelbein vom See- und Tauchsportclub Knappenrode kehrten jeweils mit einem Titel von den Deutschen Meisterschaften zurück. Foto: privat

Hoyerswerda/Erfurt. Der Club maritim Erfurt war in diesem Jahr Ausrichter der Deutschen Einzel- und Mannschaftsmeisterschaft im Seesportmehrkampf des Deutschen Seesportverbandes (DSSV). Wurden am Samstag das Laufen, Wurfleinewerfen, Knoten, Tauklettern und Schwimmen rund um das Steigerwaldstadion und in der Roland-Matthes-Schwimmhalle in Erfurt absolviert, so fand das Kutterrudern am Sonntag auf dem Alperstedter See nördlich von Erfurt statt.

Unter den 271 Sportlern aus 17 Vereinen in 14 Altersklassen stellten sich zehn vom See- und Tauchsportclub Knappenrode (STCK) der Herausforderung eines elfstündigen Wettkampftages am Samstag. Wurden von den Sportlern vier Disziplinen für die Mehrkampfwertung absolviert, so fanden auch noch die Finalläufe im Knoten und Wurfleinewerfen sowie im fakultativ möglichen Tauklettern statt. Denn diese drei Sportarten gibt es nur beim DSSV. Daher kann der Verband hier auch seine Deutschen Meister küren. Für die Finals qualifiziert hatten sich die besten acht Sportler je Disziplin und Altersklasse während des Mehrkampfes.

Bei der Siegerehrung wurden die Sportler vom STCK mit zwei Meistertiteln und mehreren Platzierungen geehrt. Beim Knoten hatte sich Anke Reimann den ihr besonders wichtigen Titel der Knotenmeisterin in der Altersklasse 7 gesichert. Ralf Schiefelbein warf das Gewicht an der Wurfleine mit 38,45 Metern so weit wie kein anderer in der Altersklasse 12. Anke, Ralf sowie Henry Gelardi und Stefan Reimann rundeten die Erfolge des STCK in den Einzelwertungen mit einem 2. Platz in der Gesamtwertung, zwei 2. Plätzen und einem 3. Platz im Tauklettern, einem 2. Platz und einem 3. Platz im Knoten sowie einem 3. Platz im Wurfleinewerfen ab. (elr/rgr)

Desktopversion des Artikels