• Einstellungen
Dienstag, 26.06.2018

Der SV Burkau schafft den Aufstieg

© dpa

Fußball-Kreisoberliga. Nach den sechs Kreispokal-Endspielen im Sport- und Freizeitzentrum Deutschbaselitz stand am Sonntag noch eine ganz besondere Partie auf dem Programm. Geschäftsführer Gojko Sinde vom Westlausitzer Fußballverband: „Da keine unserer Mannschaften aus der Landesklasse absteigen musste und der SC 1911 Großröhrsdorf als Kreismeister den Weg in die Landesklasse Ost wagt, ist diesmal ein zusätzlicher Aufstiegsplatz zur Kreisoberliga möglich. So ein Relegationsspiel findet bei uns erstmalig statt.“ Und um den Aufstieg spielten am Großteich der SV Burkau und der SV St. Marienstern. Es war ein umkämpftes Spiel vor einer tollen Kulisse von 570 Zuschauern. St. Marienstern ging zunächst in der 38. Minute durch Richard Hausch mit 1:0 in Führung. Matchwinner war am Ende aber der Burkauer Pascal Gries, der seinem Team mit den beiden Toren in der 67. und 89. Minute den unverhofften Aufstieg in die Kreisoberliga sicherte. (ck)

Desktopversion des Artikels