• Einstellungen
Donnerstag, 08.11.2018

Das vorletzte Riesen-Skatturnier

Rund 200 Teilnehmer erwarten die Sportler der SG Sitten am 17. November. Wie immer heißt es, schnell sein und Plätze sichern.

© Symbolfoto: Dietmar Thomas

Leisnig/ Sitten/ Clennen. Wer schon immer einmal vorhatte, in Clennen und damit beim wahrscheinlich größten Skatturnier in Mittelsachsen aufzutrumpfen, der sollte damit nicht mehr lange warten. Am 17. November wird das 49. Turnier ausgetragen. Das 50. am 9. März nächsten Jahres wird dann das letzte in dieser Form sein, kündigt Michael Heckel von der SG Sitten an. Die Sportler haben vor jetzt 25 Jahren mit der Organisation begonnen – und sind mit vielen Stammspielern älter geworden. „Den meisten Helfern wird es inzwischen einfach zu viel“, so Marita Heckel. Die Ehrenamtlichen kochen an dem Tag Dutzende Liter Kaffee, schmieren und belegen Hunderte Brötchen. Sehr aufwendig ist auch, Sponsoren um die Preise zu bitten und die im Vorfeld zu sammeln, teils selbst zu beschaffen.

Bei Heckels zuhause sieht es vor den Turnieren häufig aus wie auf einem Basar. Neben Geldpreisen gehören Spaßpreise wie Riesenpackungen Klopapier schon lange zur Liste der Gewinne dazu. Das Turnier am Sonnabend, 17. November, beginnt wie immer um 13 Uhr. Für eine Stärkung der Teilnehmer ist gesorgt. Zum Wettbewerb im Frühjahr reisten 173 Teilnehmer an, zum Beispiel auch aus den Nachbarlandkreisen oder aus Chemnitz und Dresden. (DA/sig)

Desktopversion des Artikels