• Einstellungen
Freitag, 12.10.2018

Budissa Bautzen in Plauen gefordert

In der dritten Runde gastiert Einheit Kamenz beim HFC Colditz aus der Landesklasse. Bischofswerda ist in Freiberg.

© Uwe Soeder

Fußball-Landespokal. Von Freitag bis Sonntag wird die dritte Runde um den Sachenpokal ausgetragen. Insgesamt werden 16 Spiele angepfiffen. Mit dem SC Syrau und Blau-Weiß Crottendorf sind sogar noch zwei Kreispokalsieger dabei. Auch Drittligist FSV Zwickau sowie die sächsischen Regionalligisten greifen ins Geschehen ein. Dabei wartet auf Budissa Bautzen bereits am Freitagabend beim Oberligisten VFC Plauen eine anspruchsvolle Aufgabe. Trainer der Vogtländer ist Daniel Rupf, der 2015/16 eine Halbserie für Budissa kickte. Der Anpfiff der Partie ertönt um 18.30 Uhr.

Oberliga-Absteiger SV Einheit Kamenz gastiert am Sonntag ab 14 Uhr beim HFC Colditz, einem Titelanwärter der Landesklasse Nord (7. Liga). Vorsicht ist allemal geboten für die Lessingstädter, die bereits den VfB Zittau (1:0) und die SG Weixdorf (4:2) ausschalteten. Schließlich behielten die Colditzer in Runde zwei gegen Landesligist SV Olbernhau mit 3:0 die Oberhand. Der Bischofswerdaer FV spielt Sonntag ab 14 Uhr beim BSC Freiberg. (js)