• Einstellungen
Samstag, 14.07.2018

Blitzlichtgewitter auf der Umleitungsstrecke

Am Donnerstagnachmittag hat die Polizei auf der Hauptstraße in Lohsa eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Vom Mess-Team des Verkehrsüberwachungsdienstes waren Blitzer in beiden Fahrtrichtungen aufgebaut worden. Binnen fünfeinhalb Stunden – zwischen 13.30 und 19 Uhr – passierten rund 2 000 Fahrzeuge die Messstelle. Hier galt die innerorts übliche Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. 128 Pkw fuhren schneller als erlaubt. Am eiligsten hatten es die Fahrer eines Audi mit Hoyerswerdaer Kennzeichen und eines Ford mit Bautzener Zulassung. Beide wurden mit 80 km/h „geblitzt“. 100 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg werden auf sie zukommen. Die Bußgeldstelle des Landkreises wird die Halter aller ertappten Fahrzeuge in den kommenden Wochen anschreiben.

Wegen der B 96-Vollsperrung am Knappensee und der Umleitung aus und in Richtung Bautzen ist in Lohsa ein erhöhtes Verkehrsaufkommen festzustellen. (tk/rgr)