• Einstellungen
Mittwoch, 13.06.2018

Blaualgen bedrohen Ferienidylle am Stausee

Heinz Hampel (links) und Dirk Hampel betreiben gemeinsam seit einem Jahr den Ferienpark Stausee Quitzdorf in Kollm. Jetzt  bedrohen Blaualge ihr Geschäft.
Heinz Hampel (links) und Dirk Hampel betreiben gemeinsam seit einem Jahr den Ferienpark Stausee Quitzdorf in Kollm. Jetzt bedrohen Blaualge ihr Geschäft.

© André Schulze

Quitzdorf am See. Es läuft wirtschaftlich gut, besser als vor einem Jahr. Das sagen die Betreiber der Bungalowsiedlung in Kollm/Ost. Doch was Heinz und Dirk Hampel froh stimmt, bekommt dieser Tagen einen Dämpfer. Das Gesundheitsamt des Landkreises hat im Stausee Quitzdorf eine Badewasserprobe entnommen. „In dieser wurden Blaualgen nachgewiesen“, informiert die Behörde in einer Pressemitteilung. Aus diesem Anlass warnt das Gesundheitsamt vor dem Baden in der Talsperre.

Für die Ferienanbieter am und um den Stausee ist der Algenbefall der Gau schlechthin, denn mit der Qualität des Wassers steigt beziehungsweise fällt die Zahl der Besucher. Hinzu kommt, dass Hampels in ihren Ferienpark investieren, um den Aufenthalt ihrer Gäste attraktiver zu machen. Fehlen die Einnahmen, stockt die Sanierung. (SZ/sg)

Desktopversion des Artikels