• Einstellungen
Donnerstag, 25.01.2018

Bestleistungen mit toller Haltung

Ina Scholz, NSAC Görlitz, Bankdrücken

Von Frank Thümmler

© privat

Dass Ina Scholz in diesem Jahr 40 wird, sieht man ihr nun wirklich nicht an. Aus ihrer Sicht ist das kein Wunder. Die Physiotherapeutin sieht sich als Beispiel dafür, wie gesund Kraftsport ist. „Wenn man es richtig macht, ist das ideal für die Körperspannung, besonders für Frauen“, sagt sie und lädt in ihren Verein ein. Man müsse keine Angst haben, irgendwann wie ein Mann auszusehen. Sie selbst hat nach einigen Jahren Fitnesssport vor zehn Jahren mit dem Wettkampfsport begonnen. Im Bankdrücken hat sie sich seitdem stetig verbessert. Ihre Bestleistung hat die Görlitzerin auf 130 Kilogramm gesteigert – bei der Weltmeisterschaft im Mai im litauischen Kaunas, wo sie in ihrer Gewichtsklasse bis 72 Kilo Achte wurde und damit „super happy“ war. Im neuen Jahr wechselt Ina Scholz zu den „Masters“, wie die Senioren im Kraftsport heißen. Ziel ist wieder eine neue persönliche Bestleistung – und damit wäre bei der EM im Herbst was drin.

Desktopversion des Artikels