• Einstellungen
Dienstag, 10.07.2018

Baustellen rund um Ullersdorfer Platz

© dpa

Dresden/Radeberg. Seit Montag bis voraussichtlich 13. Juli wird in Schönfeld-Weißig gebaut. Die Fahrbahn der Bautzner Landstraße in Höhe der Radeberger Straße bekommt stadtauswärts eine neue Asphaltdecke. Die Straße wird halbseitig gesperrt, die Umleitung des Fahrverkehrs ist bereits ausgeschildert, so die Stadt. Die Fußgänger können den Gehweg trotzdem nutzen. Der Zugang zu den Grundstücken ist gewährleistet. Die Kosten betragen etwa 25 000 Euro. Derzeit wird die Bautzner Landstraße zwischen Weißig und Rossendorf bereits im Auftrag des Landesamts für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) saniert und ist dort halbseitig gesperrt. Die Stadt nutzt die vorhandene Sperrung, um nach eigenen Angaben den Eingriff in den Straßenverkehr gering zu halten.

Bei der Baustelle des Landesamts wird der Verkehr in Richtung Dresden ab der Kreuzung am Schänkhübel über die S 177 bis Radeberg-Süd und weiter über die S 181 bis zum Ullersdorfer Platz in Dresden umgeleitet. Außerdem wird eine Ampel am Ullersdorfer Platz geschaltet. Die B 6 soll während der Arbeiten zur Einbahnstraße werden. Die Kosten betragen nach Angaben des Landesamtes rund eine halbe Million Euro. „Wir bitten um Verständnis für die Behinderungen und um besonders umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich und auf der Umleitung“, sagt Sprecherin Isabel Siebert. Bis zum 22. Juli sollen die Bauarbeiten fertig sein. (SZ/jv)