• Einstellungen
Dienstag, 12.06.2018

Bagger kippt in den Kemmlitzbach

Der Fahrer der Baumaschine kam in Schlegel mit dem Schrecken davon. Dennoch war der Notarzt per Hubschrauber vor Ort.

Bild 1 von 2

Am Montag ist ein Bagger in der Dorfstraße in Schlegel in den Kemmlitzbach gestürzt.
Am Montag ist ein Bagger in der Dorfstraße in Schlegel in den Kemmlitzbach gestürzt.

© privat

Der Notarzt war vor Ort.
Der Notarzt war vor Ort.

© privat

Zittau. Am Montag ist während Bohrarbeiten ein Bagger in der Dorfstraße in Schlegel in den Kemmlitzbach gestürzt. Der Baggerfahrer ist nach Auskunft von Schlegels Ortsbürgermeister Frank Sieber aber mit dem Schrecken davon gekommen. Der Notarzt kam mit dem ADAC-Hubschrauber und landete im Niederdorf.

Weshalb die Baumaschine umkippte, ist bisher ungeklärt. Der Bagger stand laut Augenzeugen beim Arbeiten gerade neben der Fahrbahn. Am Ausleger ist ein sehr langes Bohrgerät befestigt, mit dem Löcher für Stahlträger der Schalung gesetzt werden. Der Landkreis lässt die Brücke über den Kemlitzbach erneuern, die Stützmauer bis zum Lindenweg sanieren und eine neue Trinkwasserleitung verlegen. Brücke und Mauer wurden beim Hochwasser 2010 beschädigt und sollten bereits im vergangenen Jahr saniert werden, es fand sich allerdings keine Baufirma. Seit März ist die Schlegler Dorfstraße in Höhe des Abzweiges nach Dittelsdorf voll gesperrt. Bis Ende November soll die Vollsperrung andauern.

Desktopversion des Artikels