• Einstellungen
Donnerstag, 12.07.2018

B 169 bei Neudorf soll repariert werden

Der Landkreis will einzelne Abschnitte der Fahrbahn erneuern. Das führt zu Einschränkungen.

Symbolfoto
Symbolfoto

© Arno Burgi/dpa

Meißen. Autofahrer müssen sich auf Behinderungen einstellen: Denn schon bald soll die B 169 auf Höhe Neudorf instand gesetzt werden. Das geht aus Informationen des Kreisstraßenbauamtes hervor. Demnach ist auf rund einem Kilometer Länge im Neudorfer Wald geplant, die Fahrbahndecke zu reparieren. Dabei sollen Einzelflächen ausgefräst und erneuert werden, heißt es. Die Maßnahme diene dem Substanzerhalt.

Ausgeführt werden sollen die Arbeiten voraussichtlich in der 35. und 36. Kalenderwoche, also in der letzten August- und ersten Septemberwoche. Auf der Bundesstraße soll es während der Bauphase halbseitige Sperrungen geben. Die Straße zwischen Neudorf und Streumen solle während der Bauausführung voll gesperrt werden. Die Zufahrt nach Neudorf aber erhalten bleiben. Details zu den vorgesehenen Sperrungen stehen noch aus.

Derzeit laufe für das Bauvorhaben die Ausschreibung. (SZ)