• Einstellungen
Samstag, 15.09.2018

Alter Gasthof soll verschwinden

Die Stadt will das leere Gebäude im Zentrum von Nauwalde kaufen und abreißen. Aber auch ein Neubau soll entstehen.

Von Matthias Fiebiger

Schon im Februar 2015 stand der Gasthof Nauwalde zum Verkauf. Nun will die Stadt zuschlagen.
Schon im Februar 2015 stand der Gasthof Nauwalde zum Verkauf. Nun will die Stadt zuschlagen.

© Weidler

Gröditz. Crazy Eddie, Fame, Linde: Der Gasthof in Nauwalde hatte einige Namen. In dem zuletzt als Disko genutzten Gebäude passiert allerdings schon seit Jahren nichts mehr. Zum Verkauf standen die Gebäude schon lange. Nun will die Stadt Gröditz sie inklusive des daneben gelegenen Grundstücks erwerben. Das geht aus einer Beschlussvorlage für den nächsten Stadtrat hervor. Sanieren und umnutzen will die Kommune die alte Gaststätte aber nicht – das sei unwirtschaftlich, heißt es im Beschlussvorschlag. Stattdessen sollen die Gebäude perspektivisch mithilfe von Fördermitteln abgerissen werden, die Kosten allein dafür werden auf 75 000 Euro geschätzt. Auf dem zweiten Grundstück in der Kurve, das während des Straßenbaus als Lagerfläche genutzt worden ist, will die Stadt zeitnah ein neues Gerätehaus für die Nauwalder Feuerwehr bauen. Das bisherige Domizil der Wehr an der Straße der Jugend gilt seit Längerem als nicht mehr zeitgemäß. – Den Kauf beider Grundstücke für knapp 27 000 Euro sollen die Stadträte bei ihrem Treffen am Dienstag, 25. August, beschließen. Das Treffen startet ab 17 Uhr im Saal des Gröditzer Rathauses, Reppiser Straße 10. (SZ/ewe)

Desktopversion des Artikels