• Einstellungen
Freitag, 17.08.2018

Adler auf Höhenflug

Maik Nicolaides (rechts / in Blau) steuerte beim 4:1-Auswärts-Erfolg der DJK Blau-Weiß Wittichenau in Hochkirch einen Treffer bei; Clubkamerad Steve Bergmann (links) beobachtet die Szene. Wittichenau ist Tabellenführer der Kreisoberliga. Auch nach Spieltag2 soll das so sein.Foto: Werner Müller
Maik Nicolaides (rechts / in Blau) steuerte beim 4:1-Auswärts-Erfolg der DJK Blau-Weiß Wittichenau in Hochkirch einen Treffer bei; Clubkamerad Steve Bergmann (links) beobachtet die Szene. Wittichenau ist Tabellenführer der Kreisoberliga. Auch nach Spieltag 2 soll das so sein.Foto: Werner Müller

© Werner Müller

Wernesgrüner Sachsenpokal, 1. Spieltag

SG Motor Wilsdruff

LSV Neustadt/SpreeFr, 17.08., 19.30

Neustadt/Spree (Landesklasse Ost) muss bei Motor Wilsdruff (Landesklasse Mitte / letzte Saison im letzten Tabellendrittel) antreten. In der letzten Saison kamen die Spreetaler nicht über die erste Runde hinaus, diesmal soll es besser werden. (WM)

SSV Neustadt/Sachsen

SV ZeißigSo, 19.08., 14.00

„Das Weiterkommen entscheidet sich zuallererst im Kopf“, so Zeißigs Trainer Stefan Hoßmang vor dem Treffen mit dem Kreisoberligisten aus der Staffel Sächsische Schweiz/Osterzgebirge. (WM)

Kreisoberliga Westlausitz, 2. Spieltag

DJK Blau-Weiß Wittichenau

SV 1922 RadiborSa, 18.08., 15.00

„Wittichenau will natürlich das erste Heimspiel der Saison gewinnen. Mal sehen, was mit dieser jungen Truppe so alles möglich ist, so Blau-Weiß-Kapitän Benjamin Pohl. „Wir können und wollen keinen Gegner unterschätzen und wollen mit voller Konzentration am Wochenende gegen den SV 1922 Radibor an die Erfüllung der Aufgaben gehen und sind gewillt, die drei Punkte einzufahren“, so Adler-Trainer Detlef Scholze konzentriert-optimistisch. Immerhin sind die Wittichenauer nach dem ersten Spieltag ja Tabellenführer – und wollen es bestimmt auch bleiben. (WM)

LSV Bergen

1910 Edelweiß RammenauSo, 19.08., 10.30

„Nach dem Sieg gegen Cunewalde letzte Woche wollen wir vor heimischer Kulisse gegen Rammenau scharf nachwaschen. Alle sind heiß auf Sieg und Punkte“, so Bergens Spieler Max Herrmann-Heber. (WM)

Hoyerswerdaer FC

SV Aufbau DeutschbaselitzSo, 08.09., 15.00

Das Spiel wurde kurzfristig verlegt. (WM)

Außerdem spielen:

TSV Pulsnitz 1920 – DJK Sokol Ralbitz/HorkaFr, 17.08., 18.30

SV Post Germania Bautzen – Motor CunewaldeFr, 17.08., 18.30

Königswarthaer SV – SV Königsbrück/LaußnitzSa, 18.08., 15.00

SG Großnaundorf – SV Grün-Weiß HochkirchSo, 19.08., 15.00

SV Burkau – SV Gnaschwitz-DoberschauSo, 19.08., 15.00

Desktopversion des Artikels