• Einstellungen
Mittwoch, 13.06.2018

10 000 Euro Schaden wegen Katze

Weil sie mit dem Auto einer Katze auswich, fuhr eine Frau in Postelwitz gegen zwei Autos und verletzte sich selbst.

Für Tiere bremsen? Experten raten – zumindest bei kleinen Tieren wie Katzen – davon ab.
Für Tiere bremsen? Experten raten – zumindest bei kleinen Tieren wie Katzen – davon ab.

© dpa

Bad Schandau. Eine Katze verursachte am Montagabend in Postelwitz einen folgenschweren Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines Renault Twingo verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug, als sie der Katze auswich, die auf die B 172 gelaufen war. Die Frau stieß mit ihrem Auto gegen einen geparkten Ford B-MAX, der wiederum gegen den dahinter parkenden Seat Inca geschoben wurde, schildert die Polizei.

Die 23-Jährige verletzte sich durch den Unfall leicht. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt rund 10 000 Euro.