• Einstellungen
Freitag, 29.12.2017

Vermisster sitzt im Wohnzimmer

Der am Dienstag aus einem Krankenhaus verschwundene Mann wurde unversehrt zu Hause angetroffen. Dazu war jedoch ein Schlüsseldienst nötig.

© picture alliance / dpa

Pirna. Pirna. Die Fahndung nach einem vermissten 66-Jährigen ist eingestellt. Freitagmittag traf die Polizei den Mann unversehrt in seiner Wohnung an. Auf mehrfaches Klingeln und Klopfen hatte er zuvor nicht reagiert, deshalb musste ein Schlüsseldienst gerufen werden, um die Wohnung zu öffnen, teilte die Polizei mit.

Der Mann war am zweiten Weihnachtsfeiertag aus einem Krankenhaus in Pirna verschwunden, obwohl eine weitere Behandlung notwendig gewesen wäre. Seither galt er als vermisst. (tho)

Desktopversion des Artikels