• Einstellungen
Freitag, 11.08.2017

Schlammlawine in Hartha

In der Nacht zu Freitag hat es über der Region heftig geregnet. In einem Haus in Wendishain stand das Wasser.

Bild 1 von 3

Die Leipziger Straße ist gesperrt.
Die Leipziger Straße ist gesperrt.

© Dietmar Thomas

Die Straße ist mit Schlamm bedeckt. Ackerboden löste sich vom abgeernteten Feld und rutschte durch den Starkregen auf die Fahrbahn.
Die Straße ist mit Schlamm bedeckt. Ackerboden löste sich vom abgeernteten Feld und rutschte durch den Starkregen auf die Fahrbahn.

© Dietmar Thomas

Mitarbeiter vom Stadtbauhof reinigen die Geschwister-Scholl-Straße in Hartha. Auch da kam es durch die Regenmassen zu Verunreinigungen auf der Fahrbahn.
Mitarbeiter vom Stadtbauhof reinigen die Geschwister-Scholl-Straße in Hartha. Auch da kam es durch die Regenmassen zu Verunreinigungen auf der Fahrbahn.

© Dietmar Thomas

Hartha. Eine gesperrte Straße und ein Haus im Wasser sind die erste Bilanz des heftigen Regens, der in der vergangenen Nacht über die Region hinweg gezogen ist. Während es für die umliegenden Wehren eine ruhige Nacht war, mussten die Kameraden aus Hartha gleich zu zwei Einsatzstellen.

In Wendishain ist Wasser in das Haus einer Familie eingedrungen. Wie Günter Roßberg von der Wendishainer Feuerwehr berichtet, stand das Wasser etwa 20 Zentimeter hoch im Haus. „Die Bewohner haben erst versucht, es selber zu bewältigen, dann aber um Hilfe gebeten“, so Roßberg. Das Haus liegt in einer leichten Senke. Das Wasser ist über den Hof reingelaufen. Die Kameraden versuchten zunächst, es vom Hof zu bekommen. Die Harthaer halfen dann mit einem speziellen Nasssauger weiter. Die Überschwemmung mit verursacht haben vermutlich die vollen Straßeneinläufe, die die Kameraden zunächst einmal bereinigen mussten.

An der Leipziger Straße/Ecke Geschwister-Scholl-Straße in Hartha hatte der Regen Schlamm von den angrenzenden Feldern auf die Fahrbahn gespült. Trotz Reinigungsarbeiten der Feuerwehr musste die Straße durch die Polizei gesperrt werden. (DA/mf)

Desktopversion des Artikels

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen: 1000
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein