• Einstellungen
Montag, 12.02.2018

Fulminanter Start bei „The Voice Kids“

Gabriel Mommer hat bei seinem ersten Auftritt für Jubel gesorgt und die nächste Runde erreicht.

Gabriel Mommer kam bei der „The Voice“-Jury gut an.
Gabriel Mommer kam bei der „The Voice“-Jury gut an.

© The Voice

Der 14-jährige Görlitzer Gabriel Mommer ist bei der Sat.1-Castingshow „The Voice Kids“ eine Runde weiter. Wie am Sonntagabend zu sehen war, hat er seinen Auftritt mit Bravour gemeistert. Mommer sang in der ersten Runde der sogenannten Blind Auditions – wo die Jury die Kandidaten nicht sehen, sondern nur hören kann – „Lean on Me“ von Bill Withers. Vom ersten Ton an begeisterte er mit seiner tiefen Bassstimme Publikum und Jury.

Schon nach wenigen Tönen drehte sich Mark Forster um, danach Nena und Tochter Larissa. Lediglich Max Giesinger drehte sich nicht um, gab Mommer also nicht seine Stimme, ärgerte sich hinterher allerdings darüber. Für den jungen Mann, der in Görlitz das Augustum-Annen-Gymnasium besucht, geht es nun in die nächste Runde. Die zweite Folge der aktuellen Staffel ist am kommenden Sonntag um 20.15 Uhr in Sat.1 zu sehen. (SZ/dan)

Desktopversion des Artikels

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.