• Einstellungen
Freitag, 08.12.2017

IKK classic senkt Zusatzbeitrag

1

© IKK classic

Gute Nachricht für die rund 3,3 Millionen Versicherten der IKK classic: Ab Mai 2018 sinkt ihr Krankenkassenbeitrag um 0,2 Prozentpunkte auf 15,8 Prozent. Das hat gestern der Verwaltungsrat beschlossen. Mit etwa 565 000 Versicherten ist die IKK classic die zweitgrößte Krankenkasse in Sachsen.

Der Vorsitzende des Verwaltungsrates, Stefan Füll, begründete die Entscheidung mit der günstigen Konjunktur sowie eigenen Management-Anstrengungen. Gleichzeitig kritisierte er erneut die „wenig fairen Rahmenbedingungen“ in der gesetzlichen Krankenversicherung. Der Finanzausgleich unter den Krankenkassen verzerre den Wettbewerb und bringe einer Kassenart – gemeint ist die AOK – deutliche Vorteile.

Die IKK classic hatte nach einer deutlichen Beitragserhöhung 2016 massive Mitgliederverluste zu verzeichnen. Bei den anderen großen Kassen steht die Entscheidung über die neuen Beitragssätze noch aus. Die TK plant eine Senkung um 0,1 Punkte auf 15,5 Prozent. (rnw/sk)

Desktopversion des Artikels

Leser-Kommentare

Insgesamt 1 Kommentar

Alle Kommentare anzeigen

  1. Roba

    Es gibt noch eine andere IKK, Eine aus "dem Osten", die keine Reduzierung des Zusatzbeitrages ankündigen braucht, weil er unübertroffen arbeitnehmerfreunlich ist und bleibt. Information ist Alles!

Alle Kommentare anzeigen

Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.