• Einstellungen
Freitag, 11.08.2017

Große Gebühren-Unterschiede bei Sachsens Banken

Für viele Kunden regionaler Geldinstitute könnte sich ein Wechsel lohnen, zeigt ein Vergleich.

Von Andreas Rentsch

© dpa

Mehr Durchblick beim Thema Gebühren – das wünschen sich viele Bank- und Sparkassenkunden. Doch die Realität sieht anders aus. Verbraucherschützer mahnen mehr Transparenz an: Es gebe immer noch Volksbanken und Sparkassen, deren Preisaushang oder Preis-Leistungs-Verzeichnis nur in den Filialen eingesehen werden könne, sagt Kerstin Schultz vom Marktwächter-Projekt Finanzen der Verbraucherzentrale Sachsen. „Wie soll man da vergleichen können? Durch das Ablaufen der Banken?“

Sächsische Banken und Sparkassen seien beim Thema Transparenz aber schon weiter als regionale Geldhäuser in Bayern oder Baden-Württemberg, sagt Horst Biallo vom gleichnamigen Finanzportal. Biallo hat im Auftrag der Sächsischen Zeitung ausgewählte Gebühren von fast allen regionalen Volks- und Raiffeisenbanken sowie Sparkassen im Freistaat abgefragt.

„Um Vergleichbarkeit herzustellen, haben wir bei jedem Geldinstitut das jeweils günstigste Filialkonto herausgepickt, welches ohne gesonderte Bedingungen zu haben ist“, sagt Biallo. Neben der Monatspauschale für dieses Kontomodell habe man sich noch einige weitere Gebührenposten angeschaut: die Kosten für eine Sparkassen- oder Bankkarte, den Jahrespreis für die günstigste Kreditkarte, Gebühren für Überweisungen am Selbstbedienungsterminal (oder beleghaft) und die Kosten für eine durchschnittliche Überziehung von 300 Euro im Monat (Dispo).

Ältere meiden Online-Banking

Das Ergebnis: Kunden sächsischer Geldinstitute zahlen teilweise sehr unterschiedliche Gebühren. Die Differenz zwischen dem günstigsten und dem teuersten Angebot liegt laut Biallo bei knapp 90 Euro pro Jahr. Am wenigsten wird Kunden der Leipziger Sparkasse berechnet: Ihnen entstehen im Muster-Szenario Gebühren von 89,91 Euro. Die Kreissparkasse im rund 60 Kilometer entfernten Döbeln verlangt 178,85 Euro – fast doppelt so viel.

Für Kunden mit wenigen monatlichen Kontobewegungen seien Modelle mit niedrigem Grundpreis durchaus günstig, sagt Kerstin Schultz. Manchmal lohne sich aber auch, auf ein Konto mit höherer Grundgebühr umzusteigen, ergänzt Horst Biallo. Entscheidend hierfür sei, ob dann alle wichtigen Posten, etwa Gebühren für Überweisungen, Giro- und Kreditkarte, bereits inklusive sind. Die niedrigsten Monatspauschalen bezahlen Kunden mit reinen Online-Konten. Allerdings scheuen vor allem Ältere den Wechsel. Laut Statistischem Bundesamt nutzt nur ein gutes Drittel aller Bankkunden über 55 ein Online-Konto.

„Wer kein Internet-Banking machen will, sollte vor Ort schauen, ob es einen günstigeren Anbieter gibt“, rät Biallo. Zum Beispiel ließen sich beim Wechsel von der Sparkasse Zwickau zur örtlichen Volksbank knapp 32 Euro im Jahr sparen, beim Gang von der Sparkasse Meißen zur Volks- und Raiffeisenbank Meißen Großenhain knapp 33 Euro. Wer von der Sparkasse Döbeln zur überregional tätigen Postbank geht, zahlt binnen zwölf Monaten 71 Euro weniger. Es gibt jedoch auch Fälle mit umgekehrten Vorzeichen – also regionale Volksbanken oder Sparkassen, die günstiger sind als das überregionale Geldhaus.

Auch ein Wechsel von einer Sparkasse zur anderen ist grundsätzlich möglich. Wie praktikabel ein solcher Schritt ist und ob damit eventuell wieder zusätzliche Kosten entstehen, sollte aber vorher geprüft werden, sagt Manfred Fischer von biallo.de.

Tipps der Verbraucherzentralen zur Kontenwechsel-Hilfe

Der große Gebührenvergleich
Institut Konto-bezeich-nung Monats-pauschale günstigstes Filialkonto¹

Euro
Überwei-sung
SB-Terminal

Euro
Gebühr
Bankcard


Euro / Jahr
Jahres-preis günstigste
Kredi-tkarte

Euro
Dispo


Prozent
Gesamt-kosten pro Jahr²

Euro
Regionale VR-Banken und Sparkassen
Sparkasse Leipzig GiroKlassik 1,90 0,29 24,00 10,89 89,91
Ostsächsische Sparkasse Dresden Saxx Individual 1,90 0,29 30,00 9,68 92,28
Sparkasse Oberlausitz-Niederschl. Privatkonto 1,90 0,30 6,00 30,00 8,13 93,99
Volksbank Löbau-Zittau VR-Giro 1,80 0,30 5,00 30,00 8,92 94,16
Kreissparkasse Bautzen Giro Selekt 3,00 0,30 22,00 9,57 97,51
VR-Bank Mittelsachsen VR-IndividualKonto 2,00 0,25 7,00 24,00 11,45 98,35
Raiffeisenbank Grimma VR-Privat 3,75 6,50 20,00 10,05 101,65
Volksbank Riesa VR-Service 2,18 0,29 7,20 24,00 12,45 105,09
Volksbank Bautzen VR-Individual 2,90 0,39 4,80 24,00 9,75 106,89
Dresdner Volksbank Raiffeisenbank VR Basis 2,90 0,39 7,20 24,00 9,75 109,29
VR-Bank Meißen Großenhain VR-Individual 4,90 24,00 9,90 112,50
Volksbank Vogtland VR-Individual 3,50 6,00 30,00 11,65 112,95
Volksbank Delitzsch VR-Aktiv Konto 3,80 0,25 30,00 9,95 114,45
Volksbank Pirna VR-Konto Bronze 4,50 0,31 20,00 9,95 115,01
Raiffeisenbank Torgau VR-Service Basis 2,40 0,39 9,00 30,00 11,25 115,59
VR-Bank Muldental VR-Privatkonto Classic 3,50 0,50 9,90 30,00 5,95 117,75
Volksbank Raiffeisenb. Niederschl. VR Giro 2,40 0,59 6,00 30,00 11,95 121,89
Sparkasse Chemnitz Giro Basis 4,90 0,30 28,00 9,31 125,53
Volksbank Zwickau Volksbank Konto Plus 3,49 0,60 30,00 11,00 126,48
Volksbank-Raiffeisenbank Glauchau VR-Individualkonto 4,00 0,25 7,00 40,00 9,50 132,50
Sparkasse Muldental Giro Classic 4,90 0,30 7,90 29,00 9,70 135,60
Sparkasse Vogtland Vogtland Giro Basis 4,90 0,60 30,00 9,60 139,20
Volksbank Mittleres Erzgebirge VR-Privatkonto Flexibel 4,00 1,00 8,00 25,00 9,40 145,20
Volksbank Chemnitz Giro-Komfort 6,50 8,00 30,00 9,75 145,25
Sparkasse Meißen S-Giro Flex 3,95 0,95 36,00 9,29 145,47
Leipziger Volksbank Volksbank-PrivatKonto 5,99 0,50 30,00 10,63 151,77
Kreissparkasse Mittelsachsen Giro Comfort 8,00 30,00 9,83 155,49
Sparkasse Zwickau Das Natürliche 6,90 0,30 30,00 11,56 158,28
Volksbank Mittweida Privatkonto 10,00 5,50 20,00 7,84 169,02
Erzgebirgssparkasse S-Giro Komfort 8,00 0,25 6,00 30,00 10,90 173,70
Kreissparkasse Döbeln Giro Classic 6,90 7,00 55,00 11,35 178,85
Überregionale Filialbanken (Auswahl)
Postbank Postbank Giro Plus 3,90 29,00 10,55 107,45
Targobank Plus-Konto 5,95 25,00 7,47 118,81
Commerzbank Klassik-Konto 4,90 39,90 9,75 127,95
Deutsche Bank DB BestKonto 9,99 10,90 152,58
Hypovereinsbank HVB PlusKonto 7,90 7,00 30,00 10,63 156,69
¹ohne Bedingungen (z.B. hohen Geldeingang), ² angenommen werden hierfür drei Überweisungen am SB-Terminal bzw. beleghaft pro Monat und Ø-Überziehung von 300 €/Monat (Dispo) (Quelle: biallo.de, Stand: 2.08.17)

Desktopversion des Artikels

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.