• Einstellungen
Gesundheit

So wird der Blutdruck richtig gemessen

So wird der Blutdruck richtig gemessen

Wer zu hohem Blutdruck hat, muss ihn regelmäßig messen. Dabei können Patienten allerdings einiges falsch machen. Was zu beachten ist - und welche Geräte zuverlässige Ergebnisse liefern. weiter

Schlaganfall! Was tun?

Schlaganfall! Was tun?

Plötzlich hängt der Mundwinkel, ein Bein oder Arm fühlt sich wie gelähmt an, das Sprechen fällt schwer. Dann ist schnelle ärztliche Hilfe notwendig. Acht Fragen, acht Antworten: weiter

Ist Zucker der neue Tabak?

Ist Zucker der neue Tabak?

Tausende Deutsche bringen zu viel auf die Waage - und leiden immer öfter unter Folgekrankheiten. Ärzte fordern, dass die Politik einschreiten soll. Wie soll das aussehen? weiter

Berührung ist gesund

Berührung ist gesund

Älteren Menschen fehlt sie häufig, Kinder können ohne gar nicht gedeihen: Berührung ist lebenswichtig für den Menschen. Auch flüchtige Berührungen helfen uns, gesund zu bleiben. weiter

Dufte oder schädlich?

Dufte oder schädlich?

Gute Düfte haben einen Wohlfühleffekt. Viele greifen daher gerne zu künstlichen Raumdüften. Allerdings warnen Ärzte vor möglichen Folgen für die Gesundheit. weiter

REDIX-Vital: Der Schlüssel zum erfolgreichen Abnehmen
ANZEIGE

REDIX-Vital: Der Schlüssel zum erfolgreichen Abnehmen

Abnehmen ist für viele Menschen ein Buch mit sieben Siegeln. Besonders kniffelig wird es, wenn für Festlichkeiten wie eine Hochzeit nur drei bis fünf Kilo abgespeckt werden müssen. Die Zeit drängt, es bleiben nur wenige Wochen bis das Kleid oder der Anzug perfekt passen müssen. In solchen Fällen kommt REDIX-Vital in Spiel. Eine Diätpille, die das Abnehmen erleichtert und das auf ganz gesunde Weise. weiter

Pflegefall: Einstufung nicht immer korrekt
Widersprüche gegen den Pflegegrad machen oft Sinn

Pflegefall: Einstufung nicht immer korrekt

Die Einstufung in Pflegegrad ist die wesentliche Voraussetzung für die Leistung, die der Betroffene beziehungsweise dessen pflegende Angehörigen erhalten. Als von Gott gegeben sollte diese Beurteilung allerdings nicht hingenommen werden, wenn Zweifel am Pflegegrad bestehen. Widersprüche gegen die Einstufung führten in 2017 in etwa der Hälfte aller Fälle zum Erfolg. weiter