• Einstellungen
Ratgeber
So ein Käse

So ein Käse

Beim Sächsischen Käse- und Spezialitätenmarkt werden selbst echte Käsefans fündig. weiter

Alles koscher

Alles koscher

Das postsowjetische Judentum steht im Fokus der 21. Jüdischen Musik- und Theaterwoche. weiter

Langlauf

Er heißt jedes Jahr anders, aber sonst ändert sich nichts: Der 19. Dresden-Marathon, dieses Jahr mit „Piepenbrock“... weiter

Kufentauglich

Zum Schlittschuhlaufen muss es gar nicht kalt sein: Der Dresdner Flughafen hat für seine Eisbahn „Airport on Ice“ 200 Quadratmeter Kunststoffquader ausgelegt, die mit Wasser überspült werden – das ist ebenfalls kufentauglich. weiter

Auf Tastendruck

Arnold Kasar gilt als einer der umtriebigsten Musiker der Republik. Der aus dem Schwarzwald stammende Pianist, Sänger und Musikproduzent war u.a. mit dem Allround-Performer Friedrich Liechtenstein („Supergeil“) unterwegs. weiter

Goldene Jahre

Berühmte Melodien der Sechzigerjahre haben sich Studierende der Hochschule für Musik Dresden vorgeknöpft, um gemeinsam mit der Elbland Philharmonie Sachsen ein schwungvolles Konzert zu geben. weiter

Blues 2.0

Henrik Freischlader gilt als neuer junger Stern am inzwischen etwas altbacken schimmernden Blues-Himmel. weiter

Rauschhafter Fischgenuss

Die Liebhaber des sogenannten Foodpairing wissen es schon lange. Bei dem kulinarischen Trend geht es darum, auch zunächst etwas abseitig wirkende Zutaten miteinander zu vermählen, sodass ganz neue Geschmacksvarianten entstehen. weiter

Wie auf dem Bauernhof

Der Hofladen in Weixdorf hat sich auch über die Stadtviertelgrenzen hinaus einen Namen gemacht, über ein präzise selektiertes Angebot stets frischer Produkte. weiter

Staunen wie vor 100 Jahren

Staunen wie vor 100 Jahren

„Rekonstruktion der Zukunft“ heißt ein ehrgeiziges Projekt im Festspielhaus Hellerau, bei dem eine Bühne nachgebaut wird, die vor 100 Jahren die Elite Europas zutiefst beeindruckte. weiter

Yoga ist keine Lösung

In seinem neuen Programm „Anarchophobie – Die Angst vor Spinnern“ betreibt der Kabarettist Philip Simon laut Ankündigung „mentale Sterbehilfe, um sich vor dem intellektuellen Pfandflaschensammeln zu bewahren“. weiter