• Einstellungen
Donnerstag, 28.12.2017

Zu wem gehört Santa Claus?

Der Hundewelpe wurde bei Reinsdorf gefunden. Im Tierheim Leisnig hat er vorübergehend ein neues Heim gefunden.

Rüde Santa Claus ist derzeit im Tierheim Leisnig untergebracht.
Rüde Santa Claus ist derzeit im Tierheim Leisnig untergebracht.

© Tierheim

Leisnig/Reinsdorf. Ausgebüxt oder ausgesetzt? Diese Frage stellen sich derzeit zahlreiche Nutzer des sozialen Netzwerks Facebook beim Anblick eines Welpen. Eine Nutzerin hatte am Mittag des 24. Dezember einen Aufruf nach dem Besitzer des Tieres gestartet. Sie fand den kleinen Mischlingsrüden in Reinsdorf bei Waldheim und fragte: Wer vermisst solch einen Welpen? Oder wer kennt jemanden aus Reinsdorf und Umgebung, der vor Kurzem solche Hundewelpen hatte und jetzt das Tier vermisst? Mittlerweile ist der Hund im Leisniger Tierheim untergebracht worden. „Vermisst hat ihn anscheinend bislang niemand“, sagte Leiterin Rosi Pfumfel am Mittwoch auf DA-Nachfrage.

Sie sagte, es handele sich um einen deutschen Pinscher. „Wir haben ihn auf den Namen Santa Claus getauft“, so die Tierheim-Chefin.

Der Besitzer kann sich im Tierheim melden. Das hat jedoch geänderte Öffnungszeiten: Vom 30. Dezember bis 1. Januar 2018 sind keine Besuche möglich. Ab 2. Januar gelten die regulären Öffnungszeiten: montags bis sonnabends von 15 bis 17 Uhr. Im Notfall sind die Mitglieder des Tiernothilfevereins Leisnig und Umgebung unter der Telefonnummer 034321 13912 erreichbar. (DA/sol)

Desktopversion des Artikels